Holger Bodendorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Holger Bodendorf (* 7. Juni 1967 in Heiligenhafen) ist ein deutscher Koch.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Ausbildung wechselte Bodendorf 1989 zum Landhaus Stricker auf Sylt, kurz darauf zum Landhaus Scherrer in Hamburg und 1990 zum Hotel Atlantic Kempinski in Hamburg, 1991 gefolgt vom Landhaus Dill in Hamburg. 1992 ging er kurz zu Horst Petermann nach Zürich zu Petermann's Kunststuben. [1] 1992 kam er wieder nach Sylt, zuerst zu Toppe's Restaurant, 1996 zum Hotel Windrose.

Seit 2001 ist er Küchenchef im Landhaus Stricker auf Sylt, wo sein Restaurant Bodendorf's seit 2002 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wird. 2015 war Bodendorf einer der Hauptjuroren der VOX-Sendung Game of Chefs. Im Februar und Juli 2017 war er Gast in der VOX-Show Kitchen Impossible. Dort trat er als Kochgegner von Tim Mälzer an.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002: Michelin-Stern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Restaurant-Ranglisten