Holyoke (Massachusetts)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Holyoke
Skyline von Holyoke
Skyline von Holyoke
Siegel von Holyoke
Siegel
Flagge von Holyoke
Flagge
Lage in Massachusetts
Holyoke (Massachusetts)
Holyoke (42° 12′ 15,12″ N, 72° 37′ 0,12″W)
Holyoke
Basisdaten
Gründung: 1850[1]
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County: Hampden County
Koordinaten: 42° 12′ N, 72° 37′ WKoordinaten: 42° 12′ N, 72° 37′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 40.684 (Stand: 2015)
Bevölkerungsdichte: 738 Einwohner je km2
Fläche: 59,1 km2 (ca. 23 mi²)
davon 55,1 km2 (ca. 21 mi²) Land
Höhe: 61 m
FIPS: 25-30840
GNIS-ID: 619386 617679, 619386
Website: www.holyoke.org
Bürgermeister: Alex B. Morse[2]

Holyoke ist eine Stadt im Hampden County, Massachusetts, USA. Sie liegt am 655 km langen Connecticut River.

Im Jahr 2015 hatte die Stadt 40.684 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im 19. Jahrhundert war die Stadt Heimat der Einwanderungskolonie von "Germania Mills" (en) und zwei Turnvereinen "South Holyoke" und "Springdale". In dieser Zeit hatte die Nachbarschaft der Stadt South Holyoke die meisten Deutschen pro Einwohner in Neuengland, wobei etwa die Hälfte aus Sachsen stammte; In späteren Generationen wurde diese deutsche Bevölkerung amerikanisiert und integriert.[3][4]

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Holyoke planmäßig als Industriestadt ausgebaut. Die relativ starke Strömung des Connecticut River wurde genutzt, um mittels eines Kanalsystems Wasserkraft nutzbar zu machen. So konnte eine Textil- und Papierindustrie entstehen, darunter die Parsons Paper Mill.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Holyoke geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Holyoke gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. An act to incorporate the town of Holyoke [Ein Akt, um Holyoke zu gründen], Commonwealth of Massachusetts, 1850. (auf Englisch)
  2. https://www.holyoke.org/elected-officials/
  3. Gerwart Wiesinger: Die deutsche Einwandererkolonie von Holyoke, Massachusetts, 1865–1920. F. Steiner, Stuttgart 1994, OCLC 31941276.
  4. Robert Paul McCaffery: Islands of Deutschtum: German-Americans in Manchester, New Hampshire and Lawrence, Massachusetts, 1870-1942. P. Lang, New York 1996, OCLC 246910510, S. 72 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Holyoke (Massachusetts) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien