Huachuca City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Huachuca City
Cochise County Incorporated and Unincorporated areas Huachuca City highlighted.svg
Lage im County und in Arizona
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Arizona
County: Cochise County
Koordinaten: 31° 38′ N, 110° 20′ WKoordinaten: 31° 38′ N, 110° 20′ W
Zeitzone: Mountain Standard Time (UTC−7)
Einwohner: 1.853 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 257,4 Einwohner je km2
Fläche: 7,3 km2 (ca. 3 mi2)
davon 7,2 km2 (ca. 3 mi2) Land
Höhe: 1341 m
Postleitzahl: 85616
Vorwahl: +1 520
FIPS: 04-34120
GNIS-ID: 0006076
Website: www.huachucacityaz.gov
Bürgermeister: George S. Nerhan

Huachuca City ist eine Town im Cochise County im US-Bundesstaat Arizona. Zum Zeitpunkt des United States Census 2010 hatte Huachuca City 1853 Einwohner.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Huachuca City liegt im südwestlichen Teil des Cochise Countys, direkt nördlich von Sierra Vista und Fort Huachuca. Über die Arizona State Route 90 ist die Stadt mit der 27 km entfernten Anschlussstelle zur Interstate 10 bei Benson verbunden. Der nächstgelegene Flughafen ist der Sierra Vista Municipal Airport.

Nach den Angaben des United States Census Bureaus hat die Town eine Fläche von 7,3 km2; es gibt keine nennenswerten Gewässerflächen.

Das Klima in Huachuca City ist semiarid (Bsk).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Huachuca City war ursprünglich eine Eisenbahnstation an der Southern Pacific Railroad. Zunächst hieß der Ort Campstone Station, später dann Sunset City, bevor er den heutigen Namen erhielt. Die Geschichte des Orts ist nicht nur mit der Eisenbahn, sondern auch eng mit dem direkt benachbarten Fort Huachuca verbunden, das 1877 gegründet wurde. Der Ort liegt im ursprünglichen Siedlungsgebiet der Chiricahua, doch nach dem Sezessionskrieg kamen viele Siedler in die Gegend und die Indianer wurden verdrängt. In den Apache-Sprachen bedeutet der heutige Ortsname soviel wie „Donner“;[1] den Namen tragen auch die nahegelegenen Huachuca Mountains.

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1960 1330
1970 1241 -6,7 %
1980 1661 33,8 %
1990 1782 7,3 %
2000 1751 -1,7 %
2010 1853 5,8 %
Schätzung 2015 1755 [2] -5,3 %
U.S. Decennial Census[3]
Schätzung 2014[4]

Zum Zeitpunkt des United States Census 2000 bewohnten Huachuca City 1751 Personen. Die Bevölkerungsdichte betrug 241,5 Personen pro km2. Es gab 844 Wohneinheiten, durchschnittlich 116,4 pro km2. Die Bevölkerung in Huachuca City bestand zu 75,39 % aus Weißen, 6,80 % Schwarzen oder African American, 2,68 % Native American, 1,48 % Asian, 0,23 % Pacific Islander, 8,17 % gaben an, anderen Rassen anzugehören und 5,25 % nannten zwei oder mehr Rassen. 16,28 % der Bevölkerung erklärten, Hispanos oder Latinos jeglicher Rasse zu sein.

Die Bewohner Huachuca Citys verteilten sich auf 713 Haushalte, von denen in 31,3 % Kinder unter 18 Jahren lebten. 44,3 % der Haushalte stellten Verheiratete, 12,3 % hatten einen weiblichen Haushaltsvorstand ohne Ehemann und 39,3 % bildeten keine Familien. 32,8 % der Haushalte bestanden aus Einzelpersonen und in 11,5 % aller Haushalte lebte jemand im Alter von 65 Jahren oder mehr alleine. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 2,43 und die durchschnittliche Familiengröße 3,13 Personen.

Die Bevölkerung verteilte sich auf 28,4 % Minderjährige, 8,8 % 18–24-Jährige, 25,5 % 25–44-Jährige, 24,6 % 45–64-Jährige und 12,7 % im Alter von 65 Jahren oder mehr. Der Median des Alters betrug 37 Jahre. Auf jeweils 100 Frauen entfielen 93,1 Männer. Bei den über 18-Jährigen entfielen auf 100 Frauen 89,4 Männer.

Das mittlere Haushaltseinkommen in Huachuca City betrug 26.311 US-Dollar und das mittlere Familieneinkommen erreichte die Höhe von 33.938 US-Dollar. Das Durchschnittseinkommen der Männer betrug 26.685 US-Dollar, gegenüber 20.179 US-Dollar bei den Frauen. Das Pro-Kopf-Einkommen belief sich auf 14.378 US-Dollar. 19,3 % der Bevölkerung und 13,8 % der Familien hatten ein Einkommen unterhalb der Armutsgrenze, davon waren 24,6 % der Minderjährigen und 14,7 % der Altersgruppe 65 Jahre und mehr betroffen.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sandy Nestor: Huachuca. In:Indian Placenames in America. (Englisch), Band 1. McFarland & Company, Jefferson, North Carolina 2004, ISBN 978-0-7864-7167-6, S. 23 (Zugriff am 14. Mai 2017).
  2. Annual Estimates of the Resident Population for Incorporated Places: April 1, 2010 to July 1, 2015 (Englisch) Archiviert vom Original am 2. Juni 2016. Abgerufen am 2. Juli 2016.
  3. United States Census Bureau: Census of Population and Housing (Englisch) Archiviert vom Original am 12. Mai 2015. Abgerufen am 31. August 2014.
  4. Population Estimates (Englisch) United States Census Bureau. Archiviert vom Original am 22. Mai 2015. Abgerufen am 12. Juli 2015.