Hugh Edwin Strickland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hugh Edwin Strickland

Hugh Edwin Strickland (* 2. März 1811 in Righton, Yorkshire; † 14. September 1853 nahe Retford, Nottinghamshire) war ein englischer Geologe, Ornithologe und Systematiker.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Strickland studierte in Oxford. 1835 begleitete er den englischen Geologen William John Hamilton (1805–1867) auf dessen Reise in den Orient und veröffentlichte als Ergebnis dieser Reise: Bibliographia zoologiae et geologiae (London 1847–54) und The Dodo and its kindred (London 1848).

Später unterstützte er als Professor der Geologie in Oxford Roderick Murchison in den Vorarbeiten zur Stratigraphie des Silurs.

Mitgliedschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er war 1844 Mitgründer der Ray Society. 1845 wurde Strickland von Lovell Augustus Reeve als Mitglied Nummer 298 der Société cuviérienne vorgestellt.[1]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Société cuviérienne, S. 270.