IC 1101

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
IC 1101
{{{Kartentext}}}
IC 1101 bei 702 nm Wellenlänge (rotes Licht)
IC 1101 bei 702 nm Wellenlänge (rotes Licht)
Sternbild Jungfrau
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 15h 10m 56,1s[1]
Deklination +05° 44′ 41″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ cD;S0-:  [2]
Helligkeit (visuell) 14,0 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 15,0 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,2′ × 0,6′ [2]
Positionswinkel 23° [2]
Flächen­helligkeit 13.7 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Abell 2029  
Rotverschiebung 0.077947 ± 0.000087  [1]
Radial­geschwin­digkeit 23368 ± 26 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(1045 ± 73) ⋅ 106 Lj
(320,5 ± 22,4) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Edward Swift
Entdeckungsdatum 19. Juni 1890
Katalogbezeichnungen
IC 1101 • UGC 9752 • PGC 54167 • CGCG 49-23 • 2MASX J15105610+0544416 •
Aladin previewer

IC 1101 ist die zentrale cD-Galaxie des Galaxienhaufens Abell 2029. Sie ist eine der größten bekannten Galaxien. Sie liegt im Sternbild Virgo, unmittelbar an der Grenze zu Serpens, in einer Entfernung von etwa einer Milliarde Lichtjahre. Ihr Effektivradius wird mit 42 Bogensekunden angegeben, entsprechend etwa 50 kpc (150.000 Lichtjahren).[3] Sie ist von einem diffusen Halo umgeben, der sich bis zu etwa 300 Bogensekunden von der Galaxie verfolgen lässt, also einen Durchmesser von etwa 900 kpc hat.[4][5] Dieser Halo wird allerdings nicht der Galaxie selbst, sondern als so genanntes intra-cluster light dem Galaxienhaufen zugeordnet.

Entdeckt wurde das Objekt am 19. Juni 1890 von Edward D. Swift.[6]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Uson, Juan M.; Boughn, Stephen P.; Kuhn, Jeffrey R.: "The central galaxy in Abell 2029 - an old supergiant"; Science 250, S. 539f. (1990)
  • Clarke, T. E.; Blanton, Elizabeth L.; Sarazin, Craig L.: "The Complex Cooling Core of A2029: Radio and X-Ray Interactions"; The Astrophysical Journal 616 (1), S. 178–191 (2004)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: IC 1101
  3. Fisher, Illingworth & Franx (1995), ApJ 438, 539
  4. Uson, Boughn & Kuhn (1991), ApJ 369, 46
  5. P. Patel et al. (2006), MNRAS 370, 851
  6. Seligman