IC 4651

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offener Sternhaufen
IC 4651
Aufnahme des offenen Sternhaufens IC 4651, erstellt mithilfe des MPG/ESO-2,2-m-Teleskop
Aufnahme des offenen Sternhaufens IC 4651, erstellt mithilfe des MPG/ESO-2,2-m-Teleskop
Sternbild Altar
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 17h 24m 52,0s
Deklination -49° 56′ 36″
Erscheinungsbild

Klassi­fikation II3m
Physikalische Daten

Entfernung  3000 Lj
Durchmesser 8 - 9 Lj
Alter 1.2 (+/-0.2) Mia. Jahre
Geschichte
Entdeckt von James Dunlop
Entdeckungszeit 28. Juli 1826
Katalogbezeichnungen
 IC 4651 • OCl 987 •
Aladin previewer

IC 4651 ist ein offener Sternhaufen Vom Typ II3m im Sternbild Altar am Südsternhimmel. IC 4651 hat einen Durchmesser von 10' und eine scheinbare Helligkeit von +6,90 mag. Er ist <3000 Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 8 bis 9 Lichtjahren. Der Cluster ist etwas über 1 Milliarde Jahre alt.

Entdeckt wurde das Objekt am 28. Juli 1826 von James Dunlop[1].

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Catalog Objects IC 4650 – 4699. Abgerufen am 2. August 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]