Ian Smith (Cricketspieler, 1957)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ian Smith (Cricketspieler, 1957)
Spieler-Informationen
Name Ian David Stockley Smith
Batting-Stil Rechtshänder
Spielerrolle Wicket-Keeper
Verwandtschaften Jarrod Smith (Sohn)
Internationale Spiele
Nationalmannschaft Neuseeland
Test-Debüt (cap 148) 28. November 1980 v Australien Australien
Letzter Test 10. Februar 1992 v England England
ODI-Debüt (cap 38) 25. November 1980 v Australien Australien
Letztes ODI 21. März 1992 v Pakistan Pakistan
Nationale Mannschaften
Jahre Mannschaft
1977/1978–1986/1987 Central Districts
1987/1988–1991/1992 Auckland
Karriere-Statistiken
Spielform Test ODI FC LA
Spiele 63 98 178 153
Runs (Gesamt) 1.815 1.055 5.570 1.875
Batting Average 25,56 17,29 26,77 17,85
100s/50s 2/6 0/3 6/24 0/5
Highscore 173 62* 173 70
Bälle 18 0 81 46
Wickets 0 0 2
Bowling Average 10,00
5 Wickets in Innings 0
10 Wickets im Spiel 0
Beste Bowlingleistung 2/11
Catches/Stumpings 168/8 81/5 417/36 137/12
Quelle: Cricinfo, 25. März 2017

Ian David Stockley Smith, MBE (* 28. Februar 1957 in Nelson) ist ein neuseeländischer Cricketspieler und Cricketkommentator. Er spielte in den 1980er und Anfang der 1990er Jahre für die neuseeländische Nationalmannschaft auf der Position des Wicket-Keepers.

Internationale Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Debüt in der neuseeländischen Nationalmannschaft gab Smith bei der Tour in Australien in der Saison 1980/81. Er folgte dabei Warren Lees auf der Position des Wicket-Keepers nach. Ihm gelang es sich im Team zu etablieren und bis zu Beginn der 1990er Jahre bis auf eine Verletzungspause in der Saison 1981/82 fast durchgehend aufgestellt zu werden.[1] Smith hatte während seiner Karriere als Batsman im bei den ODI-Cricket eine der höchsten Schlagraten aller Zeiten – 99 Runs bei 100 Bällen. Im Test-Cricket gelangen ihm zwei Centuries, wobei er beide im Eden Garden in Auckland erzielte. Den ersten erreichte er beim dritten Test der Tour gegen England 1983/84, wobei er 113 Runs erzielte. Während des dritten Tests der Tour gegen Indien 1989/90 gelangen ihm als neunter Schlagmann 173 Runs bei 136 Bällen, was bis heute Rekord auf dieser Position ist.[2][3] Nach dem Cricket World Cup 1992 zog er sich vom internationalen Cricket zurück.

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit den New Year Honours 1994 wurde Smith für seine Verdienste um den Cricket zum Member of the Order of the British Empire ernannt.[4]

Nach der Sportkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derzeit arbeitet Smith als Radiomoderator bei Radio Live SPORT[5] und als Kommentator bei SKY Sport in Neuseeland für Rugby Union und Cricket.

Im Film Love Birds – Ente gut, alles gut! aus dem Jahre 2011 stellt er einen Cricketkommentator dar.

Sein Sohn Jarrod Smith ist ein Fußballspieler, der in der neuseeländischen Nationalmannschaft spielt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ian Smith (englisch) Cricinfo. Abgerufen am 18. Mai 2019.
  2. 3rd Test, India tour of New Zealand at Auckland, Feb 22-26 1990 (englisch) Cricinfo. Abgerufen am 18. Mai 2019.
  3. 22 February 1990: When Smith Set a World Record While Batting at No.9 (englisch) Cricket next. 22. Februar 2018. Abgerufen am 18. Mai 2019.
  4. London Gazette (supplement), No. 53528, 30. Dezember 1993. Abgerufen am 9. Januar 2013.
  5. LiveSPORT Sport Radio Station. Radiolivesport.co.nz. Abgerufen am 27. Mai 2018.