Idar (Staat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Idar
ca. 1257–1948
Flagge von Idar
Wappen von Idar
Flagge Wappen
Hauptstadt Idar
Staatsform Fürstenstaat (15 Schuss Salut)
Fläche 4320 km²
Einwohnerzahl 263.000 (1935)
Gründung ca. 1257
Auflösung 10. Juni 1948
Staatsreligion: Hinduismus
Dynastie: Rathore (Idariya-Clan)
Maharaja Pratap Singh von Idar
Maharaja Pratap Singh von Idar
Briefmarke von Idar (1944)
Briefmarke von Idar (1944)

Idar (Gujarati: ઇડર; Hindi: इडर) war ein Fürstenstaat mit ca. 263.000 Einwohnern und einer Fläche von 4320 km² in Britisch-Indiens in der Region Mahi Kantha im heutigen Bundesstaat Gujarat. Hauptstadt war die Stadt Idar.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1728 bemächtigten sich Anand Singh und Rai Singh, zwei Brüder des Raja von Marwar (Jodhpur) vom Clan der Rathore-Rajputen, des Gebietes, angeblich im Auftrag des Großmoguls von Delhi. Kurz darauf eroberten die Marathen Mahi Kantha und der Peshwa annektierte die Hälfte des Landes, die andere Hälfte kam unter die Oberhoheit des Gaekwar von Baroda. Dieser Teil zerfiel 1791 in die fünf Fürstentümer Idar, Ahmadnagar, Morasa (bis 1821), Baad (Bayar; bis 1826) und Soor, die bis 1843 wieder vereinigt wurden, als Raja Takht Singh von Ahmadabad Maharaja von Marwar/Jodhpur wurde. Jawan Singh von Idar wurde Maharaja von Idar und Ahmadnagar (heute Himatnagar). I Jahr 1780 wurde Idar zusammen mit Baroda britisches Protektorat (bis 1947).

Pratap Singh, der in den Jahren 1902–1911 Idar regierte, war von 1878–95 und 1897–1900 Premierminister und 1895–97, 1911–14 und 1918–22 Regent von Marwar/Jodhpur.

Im Jahr 1949 erfolgte der Anschluss Idars an Indien und die Eingliederung in den Staat Bombay. Seit 1960 gehört der nördliche Teil des ehemaligen Staatsgebietes zu Rajasthan, der südliche Teil mit der Stadt Idar dagegen zum Bundesstaat Gujarat.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George B. Malleson: An historical sketch of the native states of India. Longmans, Green & Co., London 1875, (Digitalisat).
  • Joseph E. Schwartzberg (Hrsg.): A historical atlas of South Asia (= Association for Asian Studies. Reference Series. 2). 2nd impression, with additional material. Oxford University Press, New York NY u. a. 1992, ISBN 0-19-506869-6.
  • Andreas Birken: Philatelic Atlas of British India. CD-ROM. Birken, Hamburg 2004.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fürstentum Idar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien