Infacted Recordings

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Infacted Recordings
Aktive Jahre seit 2003
Gründer Torben Schmidt
Sitz Stockstadt am Main, Deutschland
Website www.infacted-recordings.com
Labelcode
Sublabel Digital Division
Vertrieb Soulfood
Genre(s) Electro, Synthie-Pop, EBM

Infacted Recordings (infected + fact = infacted) ist ein Independent-Label aus der Region Aschaffenburg, das 2003 von Torben Schmidt gegründet wurde und sich auf den Bereich Elektronische Musik (EBM, Electro, Synthpop, Futurepop) spezialisiert hat. Das Label beheimatet deutsche wie internationale Bands.

Torben Schmidt war ehemals A&R der Labels Zoth Ommog und Bloodline.[1] Er spielt in verschiedenen Bands, u. a. Lights of Euphoria,[2] und ist seit 2000 Keyboarder der belgischen Formation Suicide Commando.[3] Seit 1988 ist er als DJ Torben Schmidt in zahlreichen Clubs tätig.[4]

Die Auswahl der Labelbands spiegelt die musikalische Vorliebe des Labelgründers wider.[1]

Bands (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstler und Bands bei Infacted Recordings, unter anderem:[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Peter Dolphen: The man behind Infacted Recordings – Torben Schmidt. peek-a-boo-magazine.be, 14. Dezember 2012, abgerufen am 4. Juli 2015
  2. Torben Schmidt bei Discogs (englisch)
  3. Interview – Torben Schmidt (Infacted Recordings, Suicide Commando). reflectionsofdarkness.com, März 2015, abgerufen am 30. Juni 2015
  4. DJ-Talk – DJ Torben Schmidt / DJ Gillian. Orkus, Mai 2010, S. 47, abgerufen am 4. Juli 2015
  5. Artists. infacted-recordings.de, abgerufen am 30. Juni 2015