Institut industriel du Nord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Institut industriel du Nord
Aktivität 1872 – 1991
Trägerschaft École Centrale de Lille
Ort Villeneuve-d’Ascq, Lille, Frankreich
Institut industriel du Nord (I.D.N)

Das Institut industriel du Nord de la France, kurz Institut industriel du Nord oder IDN, war von 1872 bis 1991 das Institut für Ingenieurwissenschaften der École Centrale de Lille.

Das Institut wurde 1872 von Frédéric Kuhlmann und Henri Masquelez gegründet.

„Eine Ausnahme und deshalb erwähnenswert ist allein das 'Institut Industriel du Nord' in Lille, das am ehesten einer Technischen Hochschule gleichkam. Im Jahre 1872 gegründet und von der Stadt und dem Département du Nord unterhalten, bot es Studenten die Möglichkeit, auch angewandte Naturwissenschaften zu studieren.“

Walter Wetzel: Naturwissenschaften und chemische Industrie in Deutschland; Frankfurter historische Abhandlungen-32; Steiner, 1991, Seite 291, ISBN=9783515058179

„Das Institut industriel in Lille (1872), das von dem Departement du Nord und von der Stadt Lille errichtet und unterhalten wird, bildet Ingenieure, Fabrikleiter, Leiter von Werkstätten heran. Der theoretische und praktische Unterricht zerfällt in drei Sektionen.“

Josef Haas: Frankreich, Land und Staat; Heidelberg, Verlag: Carl Winter Universitätsbuchhandlung, 1910, Seite 292

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die heutige École Centrale de Lille wurde 1854 als École des arts industriels et des mines als eine Technische Hochschule in Lille (Frankreich) mit dem Ziel gegründet, Ingenieure auszubilden. 1872 wurde die Technische Hochschule in 'Institut industriel du Nord de la France' umbenannt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Albert Broder, « Enseignement technique et croissance économique en Allemagne et en France. 1870-1914 » in Kasperczyk, G.-U. (1995), Frankreich und Deutschland. Forschung, Technologie und industrielle Entwicklung im 19. und 20. Jahrhundert. Internationales Kolloquium, hrsg. für das Deutsche Historische Institut Paris von Yves Cohen/Klaus Manfrass. München: Beck 1990. 491 Seiten. Ber. Wissenschaftsgesch., 18: 254–256. doi:10.1002/bewi.19950180415

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ecole Centrale de Lille - Historic buildings – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Institut industriel du Nord (1872-1875) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Institut industriel du Nord (1875-1968) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Institut industriel du Nord (1968-1991) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 50° 36′ 23,4″ N, 3° 8′ 12,8″ O