International Chemical Investors Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
International Chemical Investors Group
Rechtsform Europäische Gesellschaft
Gründung 2004
Sitz Luxemburg
Mitarbeiter >6.000 [1]
Umsatz >2 Mrd. Euro[1]
Branche Chemische Industrie
Website www.ic-investors.com
Stand: Juli 2016 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2016

Die International Chemical Investors S.E. (auch: International Chemical Investors Group, ICIG) ist eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Luxemburg, die verschiedene Chemieunternehmen besitzt. Diese sind in drei Gruppen aufgeteilt: Vynova Gruppe (Chlorchemie), WeylChem (Chemikalien, u.a. Allessa) und CordenPharma (Pharmaprodukte).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2014 übernahm die ICIG das deutsche Unternehmen Allessa (Frankfurt-Fechenheim) und den Geschäftsbereich Intermediate und Tenside von Clariant.[2][3]

Zum 1. August 2015 wurden die Chlorvinyl-Aktivitäten von INOVYN, einem PVC Joint Venture von INEOS und Solvay, übernommen.[4]

Zum 1. April 2016 wurde die Sandoz Industrial Products GmbH (Frankfurt-Höchst) übernommen.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: International Chemical Investors Group – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b ICIG - Who we are. Abgerufen am 22. Juli 2016.
  2. Clariant schliesst den Verkauf seines Detergents & Intermediates-Geschäftes ab, 7. Januar 2014
  3. ICIG has completed two recent acquisitions of Allessa and Clariant´s Detergents and Intermediates Business, Pressemitteilung vom 7. Januar 2014 (engl.)
  4. ICIG schließt Kauf der VYNOVA Gruppe ab und ernennt neues Management Team für VYNOVA, Pressemitteilung vom 1. August 2015 (engl./dt.)
  5. International Chemical Investors Group schließt Übernahme des Sandoz Standorts in Frankfurt-Höchst ab, Pressemitteilung vom 1. April 2016 (engl./dt.)