Ise (Mie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ise-shi
伊勢市
Ise
Geographische Lage in Japan
Ise (Mie) (Japan)
Red pog.svg
Region: Kinki
Präfektur: Mie
Koordinaten: 34° 29′ N, 136° 43′ OKoordinaten: 34° 29′ 15″ N, 136° 42′ 33″ O
Basisdaten
Fläche: 208,52 km²
Einwohner: 123.783
(1. Juni 2019)
Bevölkerungsdichte: 594 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 24203-9
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Ise
Baum: Oyane-Kirsche
Rathaus
Adresse: Ise City Hall
1-7-29, Iwabuchi
Ise-shi
Mie 516-0037
Webadresse: http://www.city.ise.mie.jp
Lage Ises in der Präfektur Mie
Lage Ises in der Präfektur

Ise (jap. 伊勢市, -shi, bis 1955 Ujiyamada) ist eine Stadt in der Präfektur Mie auf der japanischen Hauptinsel Honshū. Sie liegt auf der Shima-Halbinsel an der Ise-Bucht, südlich von Nagoya.

Die Stadt liegt inmitten einer landwirtschaftlich geprägten Region, wo Tee und Orangen angebaut werden. Aber auch Lackwaren, Papier und Elektrogeräte werden in Ise produziert. Im Hafenviertel gibt es mehrere Schiffswerften.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Uji-Yamada entstand 1889 im Kreis Watarai aus den Städten Uji und Yamada. 1906 wurde sie als Uji-Yamada-shi (宇治山田市) kreisfrei. In der Großen Shōwa-Gebietsreform wurde sie nach mehreren Eingemeindungen 1955 nach der Provinz und dem Schrein in Ise-shi umbenannt.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ise liegt westlich von Toba und südlich von Tsu an der Ise-Bucht.

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wallfahrtsstätte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ise-Schrein

Der Wallfahrtsort beherbergt den Ise-Schrein (Ise Jingū), das höchste shintoistische Heiligtum des Landes.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ise – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag 伊勢(市) im 日本大百科全書(ニッポニカ) Nihon daihyakkazensho (Nipponica) von Shōgakukan bei kotobank.jp (Asahi Shimbun/Voyage Marketing), abgerufen am 26. Octuber 2019.
Rathaus von Ise