Isleton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Isleton
Isleton (Kalifornien)
Isleton
Isleton
Lage in Kalifornien
Basisdaten
Gründung: 14. Mai 1923
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County: Sacramento County
Koordinaten: 38° 10′ N, 121° 37′ WKoordinaten: 38° 10′ N, 121° 37′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 828 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 828 Einwohner je km2
Fläche: 1,2 km2 (ca. 0 mi2)
davon 1,0 km2 (ca. 0 mi2) Land
Höhe: 3 m
Postleitzahl: 95641
Vorwahl: +1 916
FIPS: 06-36882
GNIS-ID: 0277531

Isleton (Isleton city) ist eine Stadt im Sacramento County, Kalifornien, Vereinigte Staaten. Die Einwohnerzahl lag im Jahr 2005 bei 820.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Isleton liegt in Nordamerika am Sacramento River, 36,2 km von Stockton und 42 km von Concord entfernt.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Isleton geht auf eine Ansiedlung 1874 von Josiah Pool zurück. Er hat einen Hafendamm entlang des Flusses Sacramento gebaut, danach nahm die Stadt eine Aufschwung. Isleton wurde 1878 und 1881 geflutet. 1890, 1907, und 1972 gab es weitere Fluten. Als selbständige Gemeinde wurde der Ort jedoch erst 1923 gegründet. Als die Landwirtschaft im umliegenden Gebiet entwickelte sich, drei Konservenfabriken öffneten sich in Isleton. 1875 begannen die Chinesen in Isleton einzuwandern und der Höhepunkt ihrer Bevölkerungszahl erreichte 1500 Einwohner. Die Stadt hatte auch ein Japantown die östlich von der Chinatown lag. Beide sind im National Register of Historic Places registriert. Bekannt ist die Stadt heutzutage durch das Crawdad Festival, welches seit 1986 hier stattfindet. Mehr als 100.000 Menschen kommen jährlich zu diesem Anlass. Dies hat der Stadt auch den Beinamen "Crawdad Town USA" eingebracht.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]