Jacobus Vrel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jacobus Vrel (tätig um 1654–1662) war ein vermutlich niederländischer, flämischer oder westfälischer Maler von Interieurs und Straßenszenen.

Wahrscheinlich flämischer oder westfälischer Herkunft, war er überwiegend in Holland tätig. Seine Bilder zeichnen sich durch feintonige Farben aus und strahlen eine bescheidene Zurückhaltung und Stille aus. Früher galten viele seiner Bilder als Arbeiten des Jan Vermeer van Delft, Pieter de Hooch, Pieter Janssens oder Isaac Koedijck. Bilder von Jacobus Vrel sind sehr selten.

Ausgewählte Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]