James Burnett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
James Burnett

James Burnett, Lord Monboddo (* 25. Oktober 1714 im Monboddo House, Kincardineshire, Schottland; † 26. Mai 1799 in Edinburgh) war ein schottischer Advokat und Literat.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James Burnett, Lord Monboddo war ein schottischer Richter, Gelehrter für Sprachentwicklung und Philosoph. Er wird heute als Begründer der modernen vergleichenden historischen Linguistik geschätzt (Hobbs, 1992). Im Jahre 1767 wurde er Richter am Court of Session, dem Obersten Gerichtshof Schottlands. Danach nahm Burnett einen Titel an, der sich auf das Besitztum seines Vaters, nämlich Monboddo House, bezog. Einige Gelehrte vertreten die Meinung, dass Monboddo das Konzept der Evolution vor Darwin entwickelt hat (Watt, 1985), (Bailey, 2005), (Cloyd, 1972), (Russell, 1945).

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Of the Origin and Progress of Language. 6 Bände, London 1773–92
  • Antient Metaphysics. 6 Bände, London 1779–99

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Orang-Utans and the Origins of Human. The Thoemmes library of eighteenth-century texts. No. 6, ISBN 1843714647

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]