Jan Petersen (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jan Petersen (2009)

Jan Petersen (* 11. Juni 1946 in Oslo) ist ein norwegischer konservativer Politiker, Jurist und Diplomat.

Petersen bestand sein juristisches Staatsexamen 1973. Von 1975 bis 1981 war er Bürgermeister der Kommune Oppegård. Ab 1981 gehörte er als Abgeordneter der Provinz Akershus dem norwegischen Parlament an, aus dem er 2009 ausschied. Als Vorsitzender der konservativen Partei Høyre wirkte er von 1994 bis 2004. Von 2001 und 2005 gehörte er als Außenminister der zweiten Regierung von Kjell Magne Bondevik an. Von 2009 bis 2014 war Petersen norwegischer Botschafter in Wien, bevor er in den Ruhestand verabschiedet wurde.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dagbladet.no: Jan Petersen ny ambassadør i Wien (9. Januar 2009)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jan Petersen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien