Knut Arild Hareide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Knut Arild Hareide (2010)

Knut Arild Hareide (* 23. November 1972 in Bømlo, Norwegen) ist ein norwegischer Politiker und seit 2011 Vorsitzender der Christlichen Volkspartei.

Knut Arild Hareide besuchte die Norwegische Handelshochschule in Bergen und studierte Ökonomie und Soziologie. Er war Staatssekretär im Finanzministerium von 2001 bis 2004. Von Juni 2004 bis Oktober 2005 war er norwegischer Umweltminister. Im Storting vertritt er seit 2009 die Provinz Akershus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]