Jan Pohan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jan Pohan, geboren als Kurt Ferdinand Jüstl, (* 7. Dezember 1930 in Drahowitz, Tschechoslowakei; † 13. Februar 2015 in Prag) war ein tschechoslowakischer bzw. tschechischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan Pohan wurde als Kurt Jüstl geboren. Seine Mutter war Anna Magdalena, geb. Persyová, eine Anglo-Tschechin, und sein Vater war der Deutsche August Jüstl.[1] Das Paar hatte fünf Kinder. Im Jahr 1933 tötete August Jüstl seine Frau und anschließend sich selbst.[1] Kurt kam daraufhin in ein Prager Waisenhaus. Im Alter von 5 Jahren wurde Kurt von František Pohan adoptiert und nahm den Namen Jan an.[2]

Bereits während des Militärdienstes moderierte er Theateraufführungen. Von 1955 bis 1960 studierte er Schauspielkunst. Im Anschluss daran war er als Schauspieler für die Filmstudios Barrandov tätig. Aufgrund seiner Deutschkenntnisse trat er auch in mehreren DEFA- und bundesdeutschen Filmen auf.

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler synchronisierte Pohan zahlreiche Rollen ausländischer Filme ins Tschechische.[1]

Filmographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Interview von Jiří Hrabě mit Jan Pohan vom 29. Juni 2010 in: Vitalplus, abgerufen am 22. Oktober 2012
  2. Jan Pohan. in: rozkvetle konvalinky, abgerufen am 22. Oktober 2012