Janine Steeger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Janine Steeger beim RTL-Spendenmarathon (November 2014)

Janine Steeger (* 19. Juli 1976 in Engelskirchen) ist eine deutsche Moderatorin und Journalistin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur 1996 in Engelskirchen studierte sie in Köln Politik, Germanistik und Geographie. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie beim nordrhein-westfälischen Lokalradio Radio Berg. Von 1998 bis 2000 absolvierte sie eine Ausbildung zur Werbekauffrau.

Nach einem Volontariat beim Münchner Fernsehsender ProSieben arbeitete sie ab 2000 als Reporterin beim RTL-Magazin Explosiv – Das Magazin. Ab Juni 2002 moderierte sie aus Hamburg das RTL-Regionalfenster Guten Abend RTL für Hessen, das sie ab Januar 2005 ebenfalls aus Hamburg überregional moderierte.

Von Januar bis Dezember 2006 war sie Live-Reporterin und Redakteurin beim Sat.1-Magazin Akte – Reporter decken auf, moderiert von Ulrich Meyer.

Wiederum als Moderatorin war sie beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) zu sehen. Dort moderierte Steeger 2007 die Sendung Sachsenspiegel.[1]

Am 31. März 2008 kehrte sie zu RTL zurück und moderierte Explosiv – Das Magazin. Zu Beginn des Jahres 2015 machte sie bekannt, dass sie ihren Arbeitsvertrag mit RTL gekündigt habe. Ihre letzte Explosiv-Sendung moderierte sie am 7. März 2015.[2] Seitdem arbeitet sie als freie Journalistin und Event-Moderatorin.[3]

Daneben arbeitet Steeger bei der Kampagne „Vergiss Aids nicht“ mit, indem sie unter anderem in deren Fernsehspots auftritt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Janine Steeger – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Janine Steeger: Biografie der Explosiv-Moderatorin RTL.de, abgerufen am 5. Februar 2015
  2. Explosiv-Moderatorin Janine Steeger verlässt RTL DWDL.de, abgerufen am 4. Februar 2015
  3. Warum ich bei RTL gekündigt habe janine-steeger.de, abgerufen am 5. Februar 2015