Jelena Dmitrijewna Baschkirowa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jelena Dmitrijewna Baschkirowa (russisch Елена Дмитриевна Башкирова, englisch Elena Bashkirova; * 1958 in Moskau) ist eine russische Pianistin, Mitgründerin des Metropolis Ensemble Berlin und künstlerische Leiterin des Jerusalemer Kammermusikfestivals (International Jerusalem Chamber Music Festival).

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baschkirowa wurde in Moskau als Tochter des Pianisten und Lehrers Dmitri Baschkirow geboren. Sie studierte am Tschaikowski-Konservatorium in der Meisterklasse ihres Vaters.

Sie ist regelmäßig Gast bei bekannten Orchestern wie den Münchner Philharmonikern, dem Berliner Philharmonikern, den Wiener Symphonikern und dem Israel Philharmonic Orchestra. Im Jahr 1998 gründete sie das International Jerusalem Chamber Music Festival, welches alljährlich im September stattfindet. Seit Gründung zeichnet sie als künstlerische Leiterin für die Gestaltung des Festivals verantwortlich. Dieses Festival hat sich zu einem festen Bestandteil des kulturellen Lebens in Israel entwickelt. Gastspiele u.a.in Berlin, Paris, London, Wien und New York machen das Festival weit über die Grenzen Israels hinaus bekannt.

Jelena Baschkirowa ist seit 1988 mit dem Pianisten und Dirigenten Daniel Barenboim verheiratet. Das Paar hat zwei Söhne, Michael Barenboim, der klassischer Violinist ist, und den Produzenten und Songwriter David Barenboim (KD-Supier). Zuvor war sie mit dem Geiger Gidon Kremer verheiratet.

DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Elena Bashkirova and Friends vom Jerusalem International Chamber Music Festival 2008, Produzent: Paul Smacny

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]