Jens Kruppa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jens Kruppa Schwimmen
Persönliche Informationen
Name: Jens Kruppa
Nation: DeutschlandDeutschland Deutschland
Schwimmstil(e): Brust
Verein: SC Riesa
Geburtstag: 3. Juni 1976
Geburtsort: Freital
Medaillenspiegel

Jens Kruppa (* 3. Juni 1976 in Freital) ist ein deutscher Schwimmer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er schwimmt für den SC Riesa über seine Spezialdisziplinen 100 m und 200 m Brust.

Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney erreichte er die Bronzemedaille mit der 4×100 m Lagenstaffel. Bei den darauf folgenden Olympischen Spielen 2004 in Athen erreichte er über 100 m Brust das Halbfinale und schwamm dabei neuen deutschen Rekord. Für das Finale reichte seine Zeit allerdings nicht. Mit der 4×100 m Lagenstaffel erreichte er die Silbermedaille in neuer Europarekordzeit.

Dafür erhielt er am 16. März 2005 das Silberne Lorbeerblatt.[1]

Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutsche Rekorde (3)
100 m Brust 01:01,19 min 14. August 2004 Athen
4×100 m Freistil (mit Spanneberg, Conrad und Herbst) 03:15,98 min 29. Juli 2003 Barcelona
4×100 m Lagen (mit Driesen, Rupprath und Conrad) 03:33,62 min 21. August 2004 Athen
(Stand: 1. August 2008)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung des Bundespräsidialamtes vom 16. März 2005 .... Verleihung des Silbernen Lorbeerblattes an die Medaillengewinner der Plympischen und Paralympischen Spiele 2004 ...