Jiří Novotný (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jiří Novotný
Jiří Novotný 2013
Spielerinformationen
Geburtstag 7. April 1970
Geburtsort PragTschechoslowakei
Größe 181 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
1976–1984 Baník Stochov
1984–1988 Sparta Prag
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1986–1998 Sparta Prag 270 (22)
1999 → FC Slovan Liberec (Leihe) 9 0(0)
1999–2002 Sparta Prag 96 0(9)
2003–2004 Rubin Kasan 46 0(8)
2005–2006 FK Siad Most 44 0(2)
2007 FK Chmel Blšany 15 0(1)
2007–2008 MFK Ružomberok 30 0(2)
2008–2009 FK Dukla Prag 26 0(0)
2009– Všenorský SK
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1991–1994 Tschechoslowakei 12 0(0)
1994–2002 Tschechien 21 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Jiří Novotný (* 7. April 1970 in Prag) ist ein tschechischer Fußballspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jiří Novotný spielte in seiner Jugend für Baník Stochov, mit 14 Jahren wechselte er zu Sparta Prag, dem er bis 2003 treublieb, abgesehen vom ersten Halbjahr 1999, in dem er an Slovan Liberec ausgeliehen war. Mit Sparta gewann Novotný dreizehn Meistertitel. Im Februar 2003 wechselte er ablösefrei zum russischen Verein Rubin Kasan, für den er zwei Jahre spielte.

Anfang 2005 ging Novotný zum FK Siad Most in die 2. tschechische Liga und konnte dort im Juni 2006 den Aufstieg in die Gambrinus Liga feiern. In der Winterpause 2006/07 wechselte er zu Chmel Blšany, dem er zum Klassenerhalt in der 2. Liga verhalf. Im Sommer 2007 unterschrieb er einen Einjahresvertrag beim slowakischen Erstligisten MFK Ružomberok.

Im Juli 2008 wechselte Novotný zum tschechischen Zweitligisten FK Dukla Prag.[1] Obwohl Novotný zum Stammpersonal gehörte, wurde sein Vertrag im Sommer 2009 aufgelöst, da sich der Verein entschied, auf jüngere Spieler zu setzen.[2]

Seit der Saison 2009/10 spielt Novotný für den achtklassigen Prager Vorstadtklub Všenorský SK.[3]

Novotný, der 33 Länderspiele für die Tschechoslowakei und Tschechien bestritt, gilt als erfahrener Abwehrdirigent, zu dessen Stärken vor allem das Kopfballspiel gehört.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Novotný je v Dukle. Pořád mám chuť do fotbalu, říká fotbal.idnes.cz vom 3. Juli 2008, abgerufen am 1. August 2009, tschechisch
  2. Pražské týmy mají ve druhé lize rozdílné cíle. Největší ambice má Žižkov fotbal.idnes.cz vom 31. Juli 2009, abgerufen am 1. August 2009, tschechisch
  3. Majitel třinácti sparťanských titulů kope okresní přebor. Vedeme, hlásí Novotný fotbal.idnes.cz vom 26. November 2009, abgerufen am 26. November 2009, tschechisch