Jibou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jibou
Siben
Zsibó
Wappen von Jibou
Jibou (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Kreischgebiet
Kreis: Sălaj
Koordinaten: 47° 15′ N, 23° 15′ OKoordinaten: 47° 15′ 30″ N, 23° 15′ 30″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 198 m
Fläche: 35,78 km²
Einwohner: 10.407 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 291 Einwohner je km²
Postleitzahl: 455200
Telefonvorwahl: (+40) 02 60
Kfz-Kennzeichen: SJ
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Gemeindeart: Stadt
Gliederung: 4 Gemarkungen/Katastralgemeinden: Cuceu, Husia, Rona, Var
Bürgermeister: Dan Gihurco (PSD)
Postanschrift: Str. 1 Decembrie 1918, nr. 4
loc. Jibou, jud. Sălaj, RO–455200
Website:

Jibou (Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i; veraltet Jibău oder Șibău; deutsch Siben, ungarisch Zsibó)[2] ist eine Kleinstadt im Kreis Sălaj im Kreischgebiet in Rumänien.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jibou liegt am Fluss Someș, etwa 25 Kilometer nordöstlich der Kreishauptstadt Zalău, mit der sie über den drum național 1H und der Kreisstraße (drum județean) DJ 108A verbunden ist.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Partnerstadt von Jibou ist seit August 1992 Glauchau in Sachsen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jibou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de
  2. Wörterbuch der Ortschaften aus Siebenbürgen