Jim Boeheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Jim Boeheim
Jim Boeheim
Spielerinformationen
Voller Name James Arthur Boeheim
Geburtstag 17. November 1944
Geburtsort Lyons (New York), Vereinigte Staaten
Vereinsinformationen
Verein Syracuse University
Liga Big East Conference
Vereine als Trainer
1969–1976 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Syracuse University (Assistenztrainer)
1990 0 0 0 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA (Assistenztrainer)
Seit 0 1976 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Syracuse University
Seit 0 2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA (Assistenztrainer)

James Arthur „Jim“ Boeheim (* 17. November 1944 in Lyons, New York) ist ein US-amerikanischer Basketballtrainer.

Seit 1976 trainiert er das Basketballteam der Syracuse University. In über 30 Jahren führte er das Team in der Big East Conference zu acht Meisterschaften der regulären Saison sowie zu fünf Erfolgen in den Play-offs. 28 Mal nahm ein von ihm geführtes Team an der NCAA Men’s Division I Basketball Championship teil. Nach zwei erfolglosen Finalteilnahmen 1987 und 1996 konnte sein Team 2003 den Titel erringen. Boeheim steht mit über 850 Siegen an fünfter Stelle der nach Siegen erfolgreichsten Trainer im College-Basketball.[1].

Neben seiner Tätigkeit in Syracuse betreute er die US-amerikanische Nationalmannschaft als Assistenztrainer bei der Weltmeisterschaft 1990, der Weltmeisterschaft 2006, bei den Olympischen Spielen 2008 sowie der Weltmeisterschaft 2010. Das Team gewann dabei zwei Gold- und zwei Bronzemedaillen. Bei den Olympischen Spielen 2012 wird Boeheim das Team erneut als Assistenztrainer betreuen.[2]

2005 wurde Boeheim in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Top Coaches in College Hoops
  2. Krzyzewski continues as U.S. basketball coach