Olympische Sommerspiele 2008/Basketball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basketball bei den
Olympischen Sommerspielen 2008
Logo
Basketball pictogram.svg
Information
Austragungsort China Volksrepublik Peking
Wettkampfstätte Wukesong-Hallenstadion
Mannschaften 24 (12 Marssymbol (männlich), 12 Venussymbol (weiblich))
Nationen 19
Athleten 287 (144 Marssymbol (männlich), 143 Venussymbol (weiblich))
Datum 9. bis 24. August 2008
Entscheidungen 2
Athen 2004

Bei den XXIX. Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking wurden zwei Wettbewerbe im Basketball ausgetragen. Am Turnier der Männer und am Turnier der Frauen nahmen je zwölf Mannschaften teil. Jedes für das Turnier qualifizierte Land war berechtigt maximal eine Mannschaft zu je zwölf Spielern aufstellen, daraus ergab sich die Gesamtzahl von 144 teilnehmenden Männern und 144 Frauen bei diesem Wettbewerb. Beide Wettbewerbe wurden im Wukesong-Hallenstadion[1] ausgetragen, der der Frauen vom 9. bis zum 23., der der Männer vom 10. bis zum 24. August. Die Auslosung der Gruppen fand am 26. April 2008 statt, die endgültige Reihenfolge der Spiele am jeweiligen Spieltag wurde am 25. Mai bekanntgegeben.[2]

Kobe Bryant im Vorrundenspiel der Gruppe B Vereinigte Staaten gegen China.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem Gastgeber China waren der Erstplatzierte der Weltmeisterschaft 2006, der Erstplatzierte der Afrikameisterschaft 2007, der Erstplatzierte der Asienmeisterschaft 2007, die Erst- und Zweitplatzierten der Amerikameisterschaft 2007, die Erst- und Drittplatzierten der Europameisterschaft 2007 (Da Spanien als Weltmeister bereits qualifiziert war, rückte der Drittplatzierte nach) sowie der Erstplatzierte der Ozeanienmeisterschaft direkt für Olympia qualifiziert.

Die drei verbleibenden Startplätze wurden bei einem abschließenden Qualifikationsturnier, das vom 14. bis 20. Juli 2008 in Athen[3] stattfand, vergeben. Daran nahmen zwölf Mannschaften teil, von denen sich die drei Besten für den olympischen Wettbewerb qualifizierten. Die Spiele wurden in der Olympiahalle des Olympia-Sportkomplexes ausgetragen.[4] An diesem abschließenden Qualifikationsturnier nahmen folgende Mannschaften teil:

Nach Gruppenspielen in vier Gruppen und der Endrunde mit acht Mannschaften haben sich die drei besten Mannschaften für den olympischen Wettbewerb qualifiziert (kursiv dargestellt).

Viertelfinale Halbfinale
                   
       
  Kroatien Kroatien   83
  Kanada Kanada   62  
  Kroatien Kroatien   76
    Deutschland Deutschland   70  
  Deutschland Deutschland   78
  Brasilien Brasilien   65  
 
  Slowenien Slowenien   61
  Puerto Rico Puerto Rico   70  
  Puerto Rico Puerto Rico   63 Spiel um Platz drei
    Griechenland Griechenland   88  
  Griechenland Griechenland   75   Deutschland Deutschland   96
  Neuseeland Neuseeland   48     Puerto Rico Puerto Rico   82

Für den olympischen Wettkampf haben sich damit folgende Mannschaften qualifiziert:

  • Iran Iran (als Asienmeister)
  • Kroatien Kroatien (durch Qualifikationsturnier)
  • Litauen Litauen (als 3. der Europameisterschaft, da Spanien bereits qualifiziert)
  • Russland Russland (als Europameister)
  • Spanien Spanien (als Weltmeister und als Vize-Europameister)
  • Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (als Amerikameister)

Olympischer Wettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigte Staaten USA Carmelo Anthony, Carlos Boozer, Chris Bosh, Kobe Bryant, LeBron James, Dwight Howard, Jason Kidd, Chris Paul, Tayshaun Prince, Michael Redd, Dwyane Wade, Deron Williams
Trainer: Mike Krzyzewski
2 Spanien ESP José Calderón, Rudy Fernández, Jorge Garbajosa, Marc Gasol, Pau Gasol, Carlos Jiménez, Raúl López, Álex Mumbrú, Juan Carlos Navarro, Felipe Reyes, Berni Rodríguez, Ricky Rubio
Trainer: Aíto García Reneses
3 Argentinien ARG Carlos Delfino, Manu Ginóbili, Román González, Juan Pedro Gutiérrez, Leonardo Gutiérrez, Federico Kammerichs, Andrés Nocioni, Fabricio Oberto, Antonio Porta, Pablo Prigioni, Paolo Quinteros, Luis Scola
Trainer: Sergio Hernández

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Platz Land S G V Körbe Diff. Punkte
1 Litauen Litauen 5 4 1 425:400 +25 9
2 Argentinien Argentinien 5 4 1 425:361 +64 9
3 Kroatien Kroatien 5 3 2 399:380 +19 8
4 AustralienAustralien Australien 5 3 2 457:405 +52 8
5 RusslandRussland Russland 5 1 4 387:406 −19 6
6 Iran Iran 5 0 5 323:464 −141 5
Spiel Datum Begegnung Q1 Q2 Q3 Q4 Verl. Erg.
1 10. August, 09:00 Uhr Russland - Iran 24:5 14:17 8:16 25:11 71:49
1 10. August, 16:45 Uhr Litauen - Argentinien 14:11 20:19 17:15 28:30 79:75
1 10. August, 20:00 Uhr Australien - Kroatien 14:21 17:26 22:26 29:24 82:97
2 12. August, 09:00 Uhr Iran - Litauen 20:15 14:31 19:28 14:25 67:99
2 12. August, 11:15 Uhr Kroatien - Russland 16:17 26:19 18:15 25:27 85:78
2 12. August, 22:15 Uhr Argentinien - Australien 23:11 16:18 24:17 22:22 85:68
3 14. August, 11:15 Uhr Australien - Iran 28:15 25:14 22:19 31:20 106:68
3 14. August, 16:45 Uhr Litauen - Russland 23:24 21:17 25:21 17:17 86:79
3 14. August, 22:15 Uhr Argentinien - Kroatien 21:13 19:9 19:16 18:15 77:53
4 16. August, 11:15 Uhr Russland - Australien 16:27 17:22 22:20 25:26 80:95
4 16. August, 14:30 Uhr Kroatien - Litauen 15:13 30:29 17:16 11:28 73:86
4 16. August, 16:45 Uhr Iran - Argentinien 14:19 19:23 24:30 25:25 82:97
5 18. August, 09:00 Uhr Iran - Kroatien 8:19 8:35 23:16 18:21 57:91
5 18. August, 11:15 Uhr Australien - Litauen 28:14 27:15 20:22 31:24 106:75
5 18. August, 22:15 Uhr Argentinien - Russland 27:16 18:23 27:25 19:15 91:79

(Alle Zeiten sind Ortszeit)

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Platz Land S G V Körbe Diff. Punkte
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5 5 0 515:354 +161 10
2 SpanienSpanien Spanien 5 4 1 418:369 +49 9
3 Griechenland Griechenland 5 3 2 415:375 +40 8
4 China Volksrepublik China 5 2 3 366:400 −34 7
5 Deutschland Deutschland 5 1 4 330:390 −60 6
6 Angola Angola 5 0 5 321:477 −156 5
Spiel Datum Begegnung Q1 Q2 Q3 Q4 Verl. Erg.
1 10. August, 11:15 Uhr Deutschland - Angola 25:21 29:13 24:18 17:14 95:66
1 10. August, 14:30 Uhr Spanien - Griechenland 20:16 15:13 27:17 19:20 81:66
1 10. August, 22:15 Uhr Vereinigte Staaten - China 20:16 29:21 25:11 27:22 101:70
2 12. August, 14:30 Uhr Griechenland - Deutschland 21:23 23:10 25:15 18:16 87:64
2 12. August, 16:45 Uhr China - Spanien 18:20 28:17 15:10 11:25 3:13 75:85
2 12. August, 20:00 Uhr Angola - Vereinigte Staaten 18:29 19:26 16:26 23:16 76:97
3 14. August, 09:00 Uhr Deutschland - Spanien 15:12 21:27 12:20 11:13 59:72
3 14. August, 14:30 Uhr Angola - China 15:28 27:16 9:21 17:20 68:85
3 14. August, 20:00 Uhr Vereinigte Staaten - Griechenland 20:16 31:16 23:22 18:15 92:69
4 16. August, 09:00 Uhr Griechenland - Angola 12:11 31:17 38:14 21:19 102:61
4 16. August, 20:00 Uhr China - Deutschland 19:9 8:22 20:8 12:16 59:55
4 16. August, 22:15 Uhr Spanien - Vereinigte Staaten 22:31 23:30 18:25 19:33 82:119
5 18. August, 14:30 Uhr Griechenland - China 27:15 19:9 23:30 22:23 91:77
5 18. August, 16:45 Uhr Angola - Spanien 23:15 7:25 11:31 9:27 50:98
5 18. August, 20:00 Uhr Vereinigte Staaten - Deutschland 31:12 22:17 30:17 23:11 106:57

(Alle Zeiten sind Ortszeit)

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quarter Final Semi Final Final
                   
20. August 2008, 20:00 Uhr        
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten   116
22. August 2008, 22:15 Uhr
 AustralienAustralien Australien   85  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten   101
20. August 2008, 22:15 Uhr
   Argentinien Argentinien   81  
 Argentinien Argentinien   80
24. August 2008, 14:30 Uhr
 Griechenland Griechenland   78  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten   118
20. August 2008, 16:45 Uhr
   SpanienSpanien Spanien   107
 Litauen Litauen   94
22. August 2008, 20:00 Uhr
 China Volksrepublik China   68  
 Litauen Litauen   86 Spiel um Platz drei
20. August 2008, 14:30 Uhr
   SpanienSpanien Spanien   91  
 SpanienSpanien Spanien   72  Argentinien Argentinien   87
 Kroatien Kroatien   59    Litauen Litauen   75
24. August 2008, 12:00 Uhr
Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Spiel Datum Begegnung Q1 Q2 Q3 Q4 Verl. Erg.
VF1 20. August, 14:30 Uhr Spanien - Kroatien 22:11 15:15 14:12 21:21 72:59
VF2 20. August, 16:45 Uhr Litauen - China 19:17 22:13 29:23 24:15 94:68
VF3 20. August, 20:00 Uhr Vereinigte Staaten - Australien 25:24 30:19 34:18 27:24 116:85
VF4 20. August, 22:15 Uhr Argentinien - Griechenland 22:23 17:17 17:15 24:23 80:78
Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Spiel Datum Begegnung Q1 Q2 Q3 Q4 Verl. Erg.
HF1 22. August, 22:15 Uhr Vereinigte Staaten - Argentinien 30:11 19:29 29:24 23:17 101:81
HF2 22. August, 20:00 Uhr Litauen - Spanien 19:21 23:19 24:22 20:29 86:91
Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Spiel Datum Begegnung Q1 Q2 Q3 Q4 Verl. Erg.
75 24. August, 12:00 Uhr Argentinien - Litauen 24:21 22:13 22:15 19:26 87:75
Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Spiel Datum Begegnung Q1 Q2 Q3 Q4 Verl. Erg.
76 24. August, 14:30 Uhr Vereinigte Staaten - Spanien 38:31 31:30 22:21 27:25 118:107

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der Volksrepublik China, dem Gastgeber, sind die Erstplatzierten der Weltmeisterschaft 2006, der Afrikameisterschaft 2007, der Asienmeisterschaft 2007, der Amerikameisterschaft 2007, der Europameisterschaft 2007, sowie der Ozeanienmeisterschaft direkt für das olympische Turnier qualifiziert. Die fünf verbleibenden Startplätze wurden bei einem abschließenden Qualifikationsturnier, das vom 9. bis 15. Juni 2008 stattfand, vergeben.[5] Daran nahmen folgende zwölf Mannschaften teil, von denen sich die fünf besten für den olympischen Wettbewerb qualifizierten:

Die Auswahlmannschaften aus Spanien, Lettland, Belarus und Tschechien qualifizierten sich als Gewinner ihrer Viertelfinalpartien. Den letzten verbleibenden Platz sicherte sich die brasilianische Auswahl in einer als Final Four ausgetragenen Finalrunde der Verlierer aus den Viertelfinalpartien.

Für den olympischen Wettkampf qualifizierten sich damit folgende Mannschaften:

Olympischer Wettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillengewinnerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 Vereinigte Staaten USA Seimone Augustus, Sue Bird, Tamika Catchings, Sylvia Fowles, Kara Lawson, Lisa Leslie, DeLisha Milton-Jones, Candace Parker, Cappie Pondexter, Katie Smith, Diana Taurasi, Tina Thompson
Trainerin: Anne Donovan
2 Australien AUS Suzy Batkovic, Tully Bevilaqua, Rohanee Cox, Hollie Grima, Kristi Harrower, Lauren Jackson, Erin Phillips, Emma Randall, Jennifer Screen, Belinda Snell, Laura Summerton, Penny Taylor
Trainerin: Jan Stirling
3 Russland RUS Swetlana Abrossimowa, Rebecca Hammon, Marina Karpunina, Ilona Korstin, Marina Kusina, Jekaterina Lisina, Irina Ossipowa, Oxana Rachmatulina, Tatjana Schtschegolewa, Irina Sokolowskaja, Marija Stepanowa, Natalja Wodopjanowa
Trainer: Igor Grudin

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Rang Land S G V Körbe Diff. Punkte
1 AustralienAustralien Australien 5 5 0 424:319 +105 10
2 RusslandRussland Russland 5 4 1 339:333 +6 9
3 Belarus 1995 Belarus 5 2 3 324:332 −8 7
4 Korea Sud Südkorea 5 2 3 327:360 −33 7
5 Lettland Lettland 5 1 4 334:387 −53 6
6 Brasilien Brasilien 5 1 4 337:354 −17 6
Spiel Datum Begegnung Q1 Q2 Q3 Q4 Verl. Erg.
1 9. August, 09.00 Uhr Belarus - Australien 12:19 16:25 22:21 14:18 64:83
1 9. August, 16.45 Uhr Brasilien - Südkorea 14:13 14:13 15:15 12:14 7:13 62:68
1 9. August, 22.15 Uhr Russland - Lettland 14:7 15:24 12:17 21:9 62:57
2 11. August, 14.30 Uhr Südkorea - Russland 15:24 20:13 24:21 13:19 72:77
2 11. August, 16.45 Uhr Lettland - Belarus 20:21 15:19 14:20 8:19 57:79
2 11. August, 22.15 Uhr Australien - Brasilien 29:14 21:15 11:20 19:16 80:65
3 13. August, 09.00 Uhr Belarus - Russland 19:20 8:15 13:17 25:19 65:71
3 13. August, 14.30 Uhr Brasilien - Lettland 23:14 13:17 23:26 19:22 78:79
3 13. August, 20.00 Uhr Australien - Südkorea 23:14 24:19 26:17 17:12 90:62
4 15. August, 11.15 Uhr Lettland - Australien 18:19 20:22 18:35 17:20 73:96
4 15. August, 14.30 Uhr Russland - Brasilien 21:26 14:15 19:15 20:8 74:64
4 15. August, 22.15 Uhr Südkorea - Belarus 15:12 13:21 9:17 19:13 53:63
5 17. August, 11.15 Uhr Australien - Russland 15:19 10:18 30:10 20:8 75:55
5 17. August, 14.30 Uhr Lettland - Südkorea 22:20 13:22 9:18 24:12 68:72
5 17. August, 16.45 Uhr Brasilien - Belarus 20:12 19:14 10:12 19:15 68:53

(Alle Zeiten sind Ortszeit)

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Rang Land S G V Körbe Diff. Punkte
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5 5 0 491:276 +215 10
2 China Volksrepublik China 5 4 1 358:346 +12 9
3 SpanienSpanien Spanien 5 3 2 357:324 +33 8
4 Tschechien Tschechien 5 2 3 346:356 −10 7
5 Neuseeland Neuseeland 5 1 4 320:423 −103 6
6 Mali Mali 5 0 5 255:402 −147 5
Spiel Datum Begegnung Q1 Q2 Q3 Q4 Verl. Erg.
1 9. August, 11.15 Uhr Mali - Neuseeland 18:18 15:24 21:18 18:16 72:76
1 9. August, 14.30 Uhr Spanien - China 15:18 9:19 20:15 20:15 64:67
1 9. August, 20.00 Uhr Vereinigte Staaten - Tschechien 22:17 27:14 26:13 22:13 97:57
2 11. August, 09.00 Uhr Neuseeland - Spanien 7:18 20:22 20:20 15:25 62:85
2 11. August, 11.15 Uhr Tschechien - Mali 23:4 15:18 18:11 25:14 81:47
2 11. August, 20.00 Uhr China - Vereinigte Staaten 11:33 16:28 19:20 17:27 63:108
3 13. August, 11.15 Uhr Spanien - Tschechien 15:21 13:6 30:11 16:17 74:55
3 13. August, 16.45 Uhr Neuseeland - China 18:26 13:24 17:15 15:15 63:80
3 13. August, 22.15 Uhr Mali - Vereinigte Staaten 12:24 16:27 5:25 8:21 41:97
4 15. August, 09.00 Uhr Tschechien - Neuseeland 26:12 18:19 21:7 25:21 90:59
4 15. August, 16.45 Uhr China - Mali 17:7 20:13 15:15 17:13 69:48
4 15. August, 20.00 Uhr Vereinigte Staaten - Spanien 22:17 17:17 23:10 31:11 93:55
5 17. August, 09.00 Uhr Spanien - Mali 19:5 17:16 22:12 21:14 79:47
5 17. August, 20.00 Uhr Tschechien - China 11:24 14:17 20:24 18:14 63:79
5 17. August, 22.15 Uhr Neuseeland - Vereinigte Staaten 18:23 6:27 18:25 18:21 60:96

(Alle Zeiten sind Ortszeit)

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quarter Final Semi Final Final
                   
19. August 2008, 20.00 Uhr        
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten   104
21. August 2008, 20.00 Uhr
 Korea Sud Südkorea   60  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten   67
19. August 2008, 22.15 Uhr
   RusslandRussland Russland   52  
 RusslandRussland Russland   84
23. August 2008, 22.00 Uhr
 SpanienSpanien Spanien   65  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten   92
19. August 2008, 16.45 Uhr
   AustralienAustralien Australien   65
 AustralienAustralien Australien   79
21. August 2008, 22.15 Uhr
 Tschechien Tschechien   46  
 AustralienAustralien Australien   90 Spiel um Platz drei
19. August 2008, 14.30 Uhr
   China Volksrepublik China   56  
 China Volksrepublik China   77  RusslandRussland Russland   94
 Belarus 1995 Belarus   62    China Volksrepublik China   81
23. August 2008, 19.30 Uhr
Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Spiel Datum Begegnung Q1 Q2 Q3 Q4 Verl. Erg.
VF 1 19. August, 14.30 Uhr China - Belarus 19:13 19:12 18:18 21:19 77:62
VF 2 19. August, 16.45 Uhr Australien - Tschechien 23:10 15:7 23:10 18:19 79:46
VF 3 19. August, 20.00 Uhr Vereinigte Staaten - Südkorea 25:21 26:9 26:9 27:21 104:60
VF 4 19. August, 22.15 Uhr Russland - Spanien 10:21 22:19 24:15 28:10 84:65
Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Spiel Datum Begegnung Q1 Q2 Q3 Q4 Verl. Erg.
HF 1 21. August, 20.00 Uhr Vereinigte Staaten - Russland 13:16 20:16 15:8 19:12 67:52
HF 2 21. August, 22.15 Uhr Australien - China 13:11 21:7 23:21 33:17 90:56
Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Spiel Datum Begegnung Q1 Q2 Q3 Q4 Verl. Erg.
23. August, 19.30 Uhr Russland - China 24:23 28:16 20:18 22:24 94:81
Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Spiel Datum Begegnung Q1 Q2 Q3 Q4 Verl. Erg.
23. August, 22.00 Uhr Vereinigte Staaten - Australien 22:15 25:15 22:24 23:11 92:65

Medaillenspiegel Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel Basketball
Platz Land G S B Gesamt
1 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 2
2 Spanien Spanien 1 1
Australien Australien 1 1
4 Argentinien Argentinien 1 1
Russland Russland 1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Basketball at the 2008 Summer Olympics – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Olympic basketball venue ready (Memento vom 26. September 2012 im Internet Archive)
  2. Fiba.com: Results of the Draw for the Beijing 2008 Olympic Basketball tournaments (englisch)
  3. Meeting of the FIBA Central Board in Chicago
  4. Venue: Olympic Athletic Center of Athens (Memento des Originals vom 30. Juni 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.athens2008.fiba.com
  5. DBB-Team zur Olympia-Qualifikation nach Athen (Memento vom 21. Juli 2008 im Internet Archive)