Syracuse University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crouse College
Carnegie Library
Pi Chapter House
Treppe zur Hall of Languages
Pan Am Flight 103-Gedenkstätte

Die Syracuse University ist eine 1870 gegründete private Forschungsuniversität in Syracuse im US-Bundesstaat New York. 2005 waren an der Hochschule 18.735 Studenten eingeschrieben. Die Hochschule ist besonders bekannt für ihre Forschung und Lehre in den Bereichen Architektur, Entrepreneurship, Informationswissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Kreatives Schreiben und Öffentliche Angelegenheiten. Sie war von 1966 bis 2011 Mitglied der Association of American Universities, einem seit 1900 bestehenden Verbund führender forschungsintensiver nordamerikanischer Universitäten.

Das Sportteam der Hochschule wird Syracuse University Orange genannt. Die Syracuse University ist seit 2013 Mitglied der Atlantic Coast Conference.

Berühmte Studenten und Absolventen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kunst und Kultur

Medien und Kommunikation

  • Dennis Crowley – Mitbegründer und CEO von foursquare
  • John Sykes – ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Infinity Broadcasting

Recht und Politik

  • David Crane – Richter am Sondergericht Sierra Leone
  • Sean O’Keefe – ehemaliger NASA-Administrator
  • Joe Biden – Vizepräsident der Vereinigten Staaten

Sport

Unterhaltung

Wirtschaft

Wissenschaft, Medizin und Entdeckung

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Syracuse University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 43° 2′ 16″ N, 76° 8′ 2″ W