Johann Georg Gsteu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johann Georg Gsteu (* 26. Juli 1927 in Hall in Tirol; † 20. August 2013 in Wien) war ein österreichischer Architekt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrengrab

Nach Absolvierung einer Bildhauerfachschule in Salzburg begann Gsteu 1950 gemeinsam mit Friedrich Achleitner, Wilhelm Holzbauer und Friedrich Kurrent ein Architekturstudium bei Clemens Holzmeister an der Wiener Akademie der bildenden Künste. Nach dem Studium bildete er ab 1953 mit Friedrich Achleitner eine Bürogemeinschaft. Als Gsteus Hauptwerk dieser Zeit gilt die 1963 bis 1965 errichtete Oberbaumgartner Pfarrkirche in Wien.

Ein markantes Designelement seiner späteren Jahre sind Trapezbleche aus Aluminium, zu sehen beispielsweise an den Wiener U-Bahn-Stationen der Linie U6 im Süden der Bundeshauptstadt, von der Station Tscherttegasse bis Siebenhirten.

Am 20. August 2013 verstarb Gsteu im Alter von 86 Jahren im Hanusch-Krankenhaus in Wien-Penzing. Er wurde am Hernalser Friedhof in einem ehrenhalber gewidmeten Grab bestattet.[1]

Lehrtätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1983 bis 1993 unterrichtete er als Professor an der Gesamthochschule in Kassel. 2000 bis 2005 war er Gastprofessor in Innsbruck.

Auszeichnungen und Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Realisierungen (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Baujahr Name Standort Beschreibung
Umbau Hetzendorfer Kirche
Datei hochladen
1956–1958 Umbau Hetzendorfer Kirche
BDA-ID: 25523
Wikidata-logo S.svg Wikidata

Standort
mit Friedrich Achleitner
Pfarrkirche Steyr-EnnsleiteBW
Datei hochladen
1958–1961 Pfarrkirche Steyr-Ennsleite
BDA-ID: 114615
Wikidata-logo S.svg Wikidata

Standort
mit Arbeitsgruppe 4
Pfarrkirche Oberbaumgarten
Datei hochladen
1960–1966 Pfarrkirche Oberbaumgarten
BDA-ID: 25673
Wikidata-logo S.svg Wikidata

Standort
Bildhauerhaus Sankt Margarethen
Datei hochladen
Bildhauerhaus Sankt Margarethen
BDA-ID: 26839
Wikidata-logo S.svg Wikidata

Standort
Pfarrkirche Herrenried
Datei hochladen
1965–1974 Pfarrkirche Herrenried
BDA-ID: 20274
Wikidata-logo S.svg Wikidata

Standort
mit Walter Ramsdorfer
BW Datei hochladen 1968–1971 Kindergarten und Pfarrsaal Hetzendorf

Standort
Umbau der Zentralsparkasse Sparkassenplatz Datei hochladen 1970–1972 Umbau der Zentralsparkasse Sparkassenplatz

Standort

Anmerkung: 1988–1989 erfolgte neuerlich eine Umgestaltung durch Gsteu
Wohnhausanlage Josef Bohmann-Hof
Datei hochladen
1973–1978 Wohnhausanlage Josef Bohmann-Hof
BDA-ID: 128348
Wikidata-logo S.svg Wikidata

Standort
BW Datei hochladen 1978–1982 Haus Zalto, Bad Ischl

Standort
Wohnhaus Matthäusgasse Datei hochladen 1983–1985 Wohnhaus Matthäusgasse
Matthäusgasse 3, Wien 3
Standort
Wohnhaus Weiglgasse Datei hochladen 1983–1987 Wohnhaus Weiglgasse
Weiglgasse 4, Wien 15
Standort
Fahrradweg unter der Staatsbrücke
Datei hochladen
1985–1987 Fahrradweg unter der Staatsbrücke
Staatsbrücke, Salzburg
Standort
Das Geländer kann im Fall eines Hochwassers umgeklappt werden, um dem Treibmaterial möglichst geringe Angriffsfläche zu bieten
BW Datei hochladen 1991–1992 Tresorraum Hypo Wipplingerstraße
Wipplingerstraße 27, Wien 1
Standort
U-Bahnstationen U6 Süd, Tscherttegasse sowie Nebengebäude
Datei hochladen
1990–1995 U-Bahnstationen U6 Süd, Tscherttegasse sowie Nebengebäude
Wikidata-logo S.svg Wikidata

Standort
U-Bahnstationen U6 Süd, Am Schöpfwerk
Datei hochladen
1990–1995 U-Bahnstationen U6 Süd, Am Schöpfwerk
Wikidata-logo S.svg Wikidata

Standort
U-Bahnstationen U6 Süd, Erlaaer Straße sowie Nebengebäude in der Remise Alterlaa
Datei hochladen
1990–1995 U-Bahnstationen U6 Süd, Erlaaer Straße sowie Nebengebäude in der Remise Alterlaa
Wikidata-logo S.svg Wikidata

Standort
U-Bahnstationen U6 Süd, Perfektastraße
Datei hochladen
1990–1995 U-Bahnstationen U6 Süd, Perfektastraße
Wikidata-logo S.svg Wikidata

Standort
sowie Trafohaus
U-Bahnstationen U6 Süd, Siebenhirten
Datei hochladen
1990–1995 U-Bahnstationen U6 Süd, Siebenhirten
Wikidata-logo S.svg Wikidata

Standort
BW Datei hochladen 1995 Kindertagesheim Schumpeterweg
Schumpeterweg 3, Wien 21
Standort
Steinitzsteg
Datei hochladen
1995 Steinitzsteg
Wikidata-logo S.svg Wikidata

Standort
BW Datei hochladen 2004–2006 Müllzentrum Meidlinger Markt

Standort

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Claudia Enengl: Johann Georg Gsteu. Architektur sichtbar und spürbar machen, Verlag Anton Pustet Salzburg 2010, ISBN 978-3-7025-0616-2
  • Architektur und Tirol (AuT): Fünf Positionen zur Architektur - Konstantmodern, Springer 2009, ISBN 978-3211991909.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Johann Georg Gsteu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grabstelle Johann Georg Gsteu, Wien, Hernalser Friedhof, Gruppe A, Nr. 166.