Johannes Wimmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johannes Wimmer (* 16. Mai 1983 in Hamburg) ist ein deutscher Mediziner und Fernsehmoderator.

Ausbildung und Berufstätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wimmer studierte Humanmedizin an der Philipps-Universität Marburg und der Universität zu Lübeck. Er promovierte 2011 über die Evaluierung von Knorpelersatzverfahren (AMIC und MACT) mittels optimierter Magnetresonanztomographie. 2013 schloss er ein kombiniertes Ausbildungs- und Forschungsprogramm Radiologie an der Universitätsklinik für Radiodiagnostik der Medizinischen Universität Wien (MUW) mit dem MBA Health Care Management ab. Nach seinen Stationen als Assistenzarzt in der Radiologischen Allianz (Hamburg) und in der zentralen Notaufnahme (Innere und Allgemeinmedizin) der Asklepios-Klinik Hamburg-Wandsbek arbeitete Wimmer von Juni 2015 bis Juli 2017 als Head of Digital Patient Communication im „Competenzzentrum Versorgungsforschung in der Dermatologie“ (CVderm) an der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf. Schwerpunktthemen seiner Arbeit waren u. a. die Arzt-Patienten-Kommunikation, das Gesundheitsmanagement und die Digitalisierung in der Medizin. Seit 2020 arbeitet er als Stabsarzt der Marine beim Psychotraumazentrum der Bundeswehr in Berlin.

Medienpräsenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013 begann Wimmer Gesundheitstipps für Verbraucher als „TV- und Videoarzt“ im zusammen mit Dumrath & Fassnacht[1][2] betriebenen YouTube-Kanal mit dem Titel Dr. Johannes und später auf weiteren Plattformen im Internet zu verbreiten. Das letzte Video als Doktor Johannes wurde Ende 2015 bei YouTube hochgeladen. Seitdem tritt er als Doktor Johannes Wimmer auf. Seit Herbst 2015 präsentiert er im Gesundheitsmagazin Visite des NDR Fernsehens eine Ratgeber-Rubrik.[3] Seit Ende Mai 2016 strahlt der NDR – in Staffeln produziert – sein Wissensformat Dr. Wimmer – Wissen ist die beste Medizin[4] aus. Seit September 2017 produziert der NDR mit ihm – ebenfalls in Staffeln – die Quiz-Show Dr. Wimmers Medizin-Quiz.[5]

Im November 2019 produziert Sat.1 mit ihm die Fernsehshow Dr. Wimmer, die 2020 ausgestrahlt werden soll.[6]

Am 28. August 2020 berichtete Wimmer in der NDR Talk Show, dass seine sechs Monate alte Tochter an einem aggressiven Hirntumor erkrankt ist.[7]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Autor:

Als Herausgeber:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Johannes Wimmer: Impressum - doktor-johannes.de. Abgerufen am 24. April 2017.
  2. Dr. Johannes. Abgerufen am 24. April 2017.
  3. Porträt: Johannes Wimmer bei ndr.de, 2. November 2015
  4. Wissen ist die beste Medizin bei ndr.de
  5. Dr. Wimmers Medizin-Quiz bei ndr.de
  6. Sat.1 arbeitet an neuem Daytime-Talk mit Dr. Wimmer. DWDL, abgerufen am 9. Oktober 2019.
  7. NDR Talk Show: Arzt Dr. Johannes Wimmer. In: ARD Mediathek. NDR, 28. August 2020, abgerufen am 30. August 2020.