Jon Jönsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jon Jönsson
Jon Jönsson.jpg
Jon Jönsson im September 2012
Personalia
Name Jon Jönsson
Geburtstag 8. Juli 1983
Geburtsort KristianstadSchweden
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
bis 1999 IFK Hässleholm
1999–2001 Tottenham Hotspur
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2006 Malmö FF 59 (3)
2005 → Landskrona BoIS (Leihe) 21 (3)
2006–2007 IF Elfsborg 26 (5)
2007–2008 FC Toulouse 1 (0)
2008–2010 Brøndby IF 24 (2)
2010– IF Elfsborg 120 (6)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2002–2005 Schweden U-21 27 (5)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2017

Jon Jönsson (* 8. Juli 1983 in Kristianstad) ist ein schwedischer Fußballspieler.

Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jönsson spielte in der Jugend bei IFK Hässleholm, ehe er von Talentscouts entdeckt wurde und 1999 in die Jugendabteilung von Tottenham Hotspur wechselte. Zusätzlich zu der Ablösesumme von ca. 70.000 £ wechselte Peter Crouch auf Leihbasis für ein Jahr nach Schweden.

In England konnte er sich nicht durchsetzen und kehrte 2001 nach Schweden zurück, wo er bei Malmö FF anheuerte. Mit dem Klub wurde er 2004 schwedischer Meister. In der folgenden Spielzeit wurde er jedoch an Landskrona BoIS verliehen. Nach seiner Rückkehr kam er noch sechs Mal bei MFF zum Einsatz, wechselte dann aber während der Saison zum Ligarivalen IF Elfsborg, bei dem er seinen zweiten Meistertitel feiern konnte. Am Ende der Saison wurde er von den Trainern der Allsvenskan zum Abwehrspieler des Jahres gewählt. Nachdem er die erste Halbserie der folgenden Saison noch in Schweden gespielt hatte, wurde er im Sommer 2007 vom französischen Erstligisten FC Toulouse verpflichtet. Hier konnte er sich allerdings nicht durchsetzen und wechselte zur Spielzeit 2008/09 nach Dänemark zu Brøndby IF.

Seit Juli 2010 steht Jönsson wieder bei IF Elfsborg unter Vertrag.

Jönsson spielte für diverse Jugendauswahlen Schwedens, darunter 27 Spiele für die U21-Nationalmannschaft. Bei der Südamerika-Tour Anfang 2007 gehörte er zum Aufgebot der schwedischen A-Nationalmannschaft, kam aber nicht zum Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]