José Espalter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

José Espalter (* 19. Oktober 1868 in Montevideo[1]; † 30. August[2] 1940) war ein uruguayischer Politiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rechtsanwalt Espalter, Sohn von José Espalter und Juana G. de Espalter[3], schloss 1892 sein rechtswissenschaftliches Studium an der Universidad de la República mit der Promotion ab.[4] Später war er dann von 1930 bis 1931 auch Rektor dieser Hochschule. Er arbeitete als Richter und war sowohl Abgeordneter als auch Senator.

Espalter, der der Partido Colorado angehörte, übte vom 19. März 1935 bis zum 1. Juni 1938 das Amt des Außenministers seines Heimatlandes aus. Sein Nachfolger wurde Alberto Guani.[5][6][7][8][9] Zudem hatte er im Verlaufe seines politischen Wirkens auch die Ministerämter für Inneres[10] und Landwirtschaft inne. Auch war er Präsident der Asamblea General.[11]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Uruguayos contemporáneos", Arturo Scarone; Entsprechende Textpassage im Internet nur in der google-Treffer-Vorschau einsehbar
  2. "Revista nacional, Ausgaben 31-33", Uruguay. Ministerio de Instrucción Pública y Previsión Social, Uruguay. Ministerio de Cultura; Entsprechende Textpassage im Internet nur in der google-Treffer-Vorschau einsehbar
  3. "Uruguayos contemporáneos", Arturo Scarone; Entsprechende Textpassage im Internet nur in der google-Treffer-Vorschau einsehbar
  4. Kurze Informationen zur Person in der Liste Rectores de la Universidad de la República bei der Red Académica Uruguaya
  5. Liste der Außenminister Uruguays seit 1828 (Memento vom 13. Februar 2008 im Internet Archive)
  6. Daten auf rulers.org
  7. Liste der Außenminister Uruguays seit 1828 (Memento vom 13. Februar 2008 im Internet Archive)
  8. Liste der Außenminister und ihrer Amtszeit (Memento vom 10. Oktober 2008 im Internet Archive) (Microsoft Excel) Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universidad de la República
  9. Liste der Außenminister auf der Internetpräsenz des uruguayischen Außenministeriums
  10. Seine Position als Innenminister geht aus dem Abschnitt El sistema electoral en Uruguay. hervor (spanisch)
  11. Ley 9.952 DOCTOR JOSE ESPALTER (Memento des Originals vom 19. Januar 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www0.parlamento.gub.uy