Joseph Bernardi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Joseph Bernardi (* 1826 in Düsseldorf; † 9. März 1907 ebenda) war ein deutscher Landschaftsmaler der Düsseldorfer Schule.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernardi wurde im Haus Hohe Straße 9 in Düsseldorf-Carlstadt geboren.[1] Er studierte an der Kunstakademie Düsseldorf. In den Jahren 1843 bis 1846 war Bernardi Schüler in der Landschafterklasse von Johann Wilhelm Schirmer.[2] Danach hielt er sich in München auf, wo er 1850 als Mitglied des dortigen Kunstvereins geführt wurde. Später kehrte er nach Düsseldorf zurück. Mit Motiven aus der Schweiz, Oberbayern, dem Taunus und der Rheinprovinz war er auf Ausstellungen in Bremen, Düsseldorf, Hannover, Magdeburg und München vertreten. 1890 wohnte er im Haus Duisburger Straße 33 in Düsseldorf-Pempelfort.[3]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eifellandschaft

Bernardi wurde vor allem durch seine Alpenlandschaften bekannt. Die gesamte Palette der zu seiner Zeit gängigen Darstellungsweisen und Motive beherrschte er. Sein Œuvre zeigt eine Vorliebe für dramatische Wetterereignisse und Lichtverhältnisse sowie sensationelle Gebirgsmassive und tosende Wildwasser.

  • Sommerliches Alpenvorland, 1870
  • Ringgenberg am Brienzersee, um 1880
  • Alpenlandschaft, um 1880
  • Eifellandschaft
  • Heidelandschaft mit Schafhirt vor dem Gewitter
  • Die Mühlsturzhörner im Bayrischen Gebirge
  • Der Staubach im Lauterbrunnental im Berner Oberland
  • Gebirgsschlucht mit Wasserfall im Berner Oberland
  • Berglandschaft am Brienzersee
  • Vierwaldstättersee
  • Berglandschaft am Thunersee

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Thieme-Becker, Band III (1909), S. 437
  • Christoph Dautermann: Alpenbegeisterung im Spiegel der Malerei des 19. Jahrhunderts. Michael Imhof Verlag, Petersberg 2016, ISBN 978-3-7319-0341-3, S. 155

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Heinrich Ferber: Historische Wanderung durch die alte Stadt Düsseldorf. Verlag C. Kraus, Düsseldorf 1889, S. 103
  2. Rudolf Theilmann: Die Schülerlisten der Landschafterklassen von Schirmer bis Dücker. In: Wend von Kalnein: Die Düsseldorfer Malerschule. Verlag Philipp von Zabern, Mainz 1979, ISBN 3-8053-0409-9, S. 144
  3. Vgl. Adreßbuch der Oberbürgermeisterei Düsseldorf für das Jahr 1890