Joseph Gusikow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joseph Gusikow, Lithographie von Josef Kriehuber nach Choinski, s.a.

Michael Joseph Gusikow (* 1806 in Schklou; † 1837 in Aachen) war ein virtuoser Xylophonspieler und Instrumentalist jüdischer Herkunft, der auf seinen europaweiten Konzerten - er spielte auch vor dem Kaiser und Fürst Metternich - Fachleute und das allgemeine Publikum gleichermaßen begeisterte.

Schon in seiner frühesten Jugend an Tuberkulose erkrankt, starb er im Alter von 31 Jahren während eines Konzertes in Aachen mit den Schlägeln in der Hand. Er hatte nie Noten gelernt und spielte vorwiegend eigene Kompositionen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Michael Joseph Gusikow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien