Joseph Saint-Pierre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joseph Saint-Pierre (* um 1709; † 21. Juli 1754 in Bayreuth) war ein französischer Architekt.

Neues Schloss der Eremitage Bayreuth
Ruinentheater im Sanspareil
Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Saint-Pierre arbeitete am Hof des Markgrafen Friedrich von Brandenburg-Bayreuth und seiner Frau Wilhelmine in Bayreuth ab 1743 probeweise als fürstlicher Hofbauinspektor, bis er dann 1746 eine feste Anstellung erhielt. Die Neugestaltung des Stadtbilds von Bayreuth Mitte des 18. Jahrhunderts ist wesentlich auf seine Bautätigkeit zurückzuführen.

Der bedeutende Baumeister Carl von Gontard, der unter Friedrich II. zahlreiche Bauwerke in Brandenburg-Preußen errichtete, arbeitete anfangs unter Saint-Pierre am Bayreuther Hof.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]