Juanma Lillo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Juanma Lillo
Juan Manuel Lillo Diéz.jpg
Personalia
Name Juan Manuel Lillo Díez
Geburtstag 2. November 1965
Geburtsort TolosaSpanien
Stationen als Trainer
Jahre Station
Amaroz KE
Tolosa CF
1988–1991 CD Mirandés
1991–1992 Cultural Leonesa
1992–1996 UD Salamanca
1996–1997 Real Oviedo
1998 CD Teneriffa
2000 Real Saragossa
2003–2004 Ciudad de Murcia
2004–2005 FC Terrassa
2005–2006 Dorados de Sinaloa
2008–2009 Real Sociedad
2009–2010 UD Almería
2013–2014 Millonarios FC
2017 Atlético Nacional
2018–2019 Vissel Kobe

Juan Manuel „Juanma“ Lillo Díez, (* 2. November 1965 in Tolosa, Guipúzcoa) ist ein spanischer Fußballtrainer.

Am 20. Dezember 2009 löste er Hugo Sánchez als Cheftrainer bei der UD Almería in der spanischen Primera División ab. Am 20. November 2010 wurde er nach einer 0:8-Heimniederlage gegen den FC Barcelona entlassen. Zuvor trainierte Lillo eine Reihe spanischer Vereine in der 1. und 2. spanischen Liga, sowie den mexikanischen Verein Dorados de Sinaloa, mit dem er am Ende der Saison 2005/06 aus der mexikanischen Primera División abstieg.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Trainerprofil bei Mediotiempo

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]