Julia Dippel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Julia Dippel (* 1984 in München) ist eine deutsche Regisseurin und Autorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dippel studierte Theaterwissenschaft an der LMU München sowie Veranstaltungsmanagement an der Deutschen POP Akademie.[1][2] Nach dem Studium unterrichtet sie Kinder und Jugendliche im Theaterbereich und arbeitet als Regisseurin für Opern, Musicals und Theater. 2018 erscheint ihr Debütroman Izara – Das ewige Feuer im Thienemann-Esslinger Verlag, der als bestes deutschsprachiges Romandebüt mit dem Deutschen Phantastik Preis 2018 ausgezeichnet wurde.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2017 Izara – Das ewige Feuer, Planet! im Thienemann-Esslinger Verlag
  • 2018 Izara – Stille Wasser, Planet! im Thienemann-Esslinger Verlag
  • 2018 Izara – Sturmluft, Planet! im Thienemann-Esslinger Verlag

Regiearbeiten (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Julia Dippel thienemann-esslinger.de
  2. Julia Dippel – Regisseurin musicasopra.de
  3. Jutta Czeguhn: Mondsüchtig. In. Süddeutsche Zeitung, 19. Juni 2015, abgerufen am 5. Februar 2019.
  4. a b Wenn ich dich liebe, nimm dich in Acht! In: Süddeutsche Zeitung, 19. Dezember 2018, abgerufen am 5. Februar 2019.
  5. Einfach magnifico. In: Süddeutsche Zeitung, 10. August 2017, abgerufen am 5. Februar 2019.