Julio César Dely Valdés

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Julio César Dely Valdés
Dely valdes.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 12. März 1967
Geburtsort ColónPanama
Größe 184 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1975–1987 Atlético Colón
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1987–1988 Deportivo Paraguayo 33 (28)
1989–1993 Nacional Montevideo 89 (46)
1993–1995 Cagliari Calcio 64 (21)
1995–1997 Paris Saint-Germain 84 (29)
1997–2000 Real Oviedo 103 (39)
2000–2003 FC Málaga 104 (38)
2003 Nacional Montevideo 15 0(8)
2003–2006 Árabe Unido 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1990–2006 Panama 87 (45)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2006 Panama
2007–2009 FC Málaga (Co-Trainer)
2010– Panama
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Julio César Dely Valdés (* 12. März 1967 in Colón) ist ein ehemaliger Fußballspieler aus Panama und seit Oktober 2010 Nationaltrainer seines Landes.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch seine beiden Brüder Jorge Dely Valdés und Armando Dely Valdés waren als Fußballspieler aktiv. Sein Zwillingsbruder Jorge Dely ist derzeit Trainer der U-17-Mannschaft von Panama.[1]

Er gab sein Debüt bei Atlético Colón in Panama. Er reiste nach zum Probetraining bei den Argentinos Juniors in Argentinien, konnte aber nicht überzeugen und ging zu Deportivo Paraguayo. Im Laufe der Saison aber machte er einen großen Sprung und ging zu Nacional in Uruguay.

Seine guten Leistungen dort - er wurde 1991 und 1992 jeweils Torschützenkönig der Primera División Uruguays - blieben auch europäischen Mannschaften nicht verborgen, wo er dann in Cagliari in Italien, Paris Saint-Germain in Frankreich und bei Real Oviedo und Málaga CF in Spanien landete. Als Stürmer war er bekannt durch seine Kopfballstärke, und er wurde in Panama zum besten Spieler des 20. Jahrhunderts gewählt. Nach seiner Zeit in Europa kehrte er wieder zu Nacional zurück und beendete seine Karriere bei Árabe Unido in Panama.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1992 gewann er in der Primera División Uruguays mit Nacional die uruguayische Meisterschaft. In Europa gewann er den Europapokal der Pokalsieger mit Paris und den UEFA Intertoto Cup oder UI-Cup mit Málaga. Er ist außerdem Top-Torschütze aller Zeiten bei Málaga.

In der Fußballnationalmannschaft von Panama ist er einer der besten Torschützen der Geschichte. Er hat an allen Fußball-Weltmeisterschaft-Qualifikationen von 1990 bis 2006 und am CONCACAF Gold Cup 2005, wo seine Mannschaft mit dem zweiten Platz den größten Erfolg in ihrer Geschichte erreichte, teilgenommen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FIFA.com: Kader Panamas bei der U-17-WM in Mexiko 2011