Kaatje Vermeire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaatje Vermeire (2016 auf der Bologna Children’s Book Fair)

Kaatje Vermeire (* 9. August 1981 in Gent, Belgien) ist eine flämische Grafikerin und Illustratorin. Seit 2007 illustrierte sie neun Bücher, von denen drei auch in deutschsprachiger Übersetzung vorliegen. Für ihr Werk als Illustratorin wurde sie mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Vermeire lebt in Wetteren, Belgien.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vermeire studierte Grafikdesign und Werbedesign sowie anschließend Freie Grafik, jeweils an der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Gent (KASK).

Ihr Debüt als Illustratorin war das Buch De Vrouw en het jongetje (2007) mit einem Text von Geert De Kockere. Anschließend folgten bislang acht weitere Bücher, die in zahlreichen Übersetzungen vorliegen - unter anderem in Arabisch, Chinesisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch und Spanisch.

Vermeires Bilderbücher zeichnen sich durch literarische Texte aus.

2015 war sie Jurymitglied der Auszeichnung Das außergewöhnliche Buch des Kinder- und Jugendprogramms des Internationalen Literaturfestivals Berlin.

2015 illustrierte Vermeire die Wände eines Mutter-Kind-Zentrums in Antwerpen.

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • De vrouw en het jongetje. Geert De Kockere (Text), Kaatje Vermeire (Illustration), De Eenhoorn (Wielsbeke) 2007. ISBN 978-905838399-0. Bilderbuch
  • Over lijstjes, pannenkoeken en een geheim plan. Leen van den Berg (Text), Kaatje Vermeire (Illustration). De Eenhoorn (Wielsbeke) 2008. ISBN 978-9058384829 Kinderbuch
  • Mannetje & vrouwtje krijgen een kind, Brigitte Minne (Text), Kaatje Vermeire (Illustration), De Eenhoorn (Wielsbeke) 2009. ISBN 978-905838537-6
Bilderbuch. Deutsche Übersetzung Andrea Kluitmann: Kleines großes Wunder unterwegs. Zürich: Bohem Press 2014. ISBN 978-3-85581545-6
  • Mare en de dingen. Tine Mortier (Text), Kaatje Vermeire (Illustration) De Eenhoorn (Wielsbeke) 2010. ISBN 978-905838624-3
Bilderbuch. Deutsche Übersetzung Rolf Erdorf. Marie und die Dinge des Lebens. Zürich: Bohem Press 2014. ISBN 978-3-85581542-5

Nominierungen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: René Bruynseraede-De Witte Prijs für die Diplomarbeit Ergens
  • 2008: Boekenpluim fürDe Vrouw en het jongetje
  • 2008: White Raven der Internationalen Jugendbibliothek für De Vrouw en het jongetje
  • 2010: Grote Picturale Prijs für Mare en de Dingen
  • 2011: White Raven der Internationalen Jugendbibliothek für Mare en de dingen
  • 2012: White Raven der Internationalen Jugendbibliothek für De vraag van Olifant
  • 2012: Nominierung für den Boekenpauw für De vraag van Olifant
  • 13. Dezember 2014: Aufnahme auf die Liste The 50 Best Children’s Books of 2013 des New Zealand Listener für Mare en de dingen[1]
  • 2015: Die besten 7 Bücher für junge Leser im Januar für Mare en de Dingen

Festivalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kaatje Vermeire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.listener.co.nz/culture/books/50-best-childrens-books-2013/