Kai Helm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kai Helm (* 1957[1]) ist ein deutscher Schauspieler und Regisseur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helm studierte in Göttingen Pädagogik, Publizistik, Ethnologie und filmische Dokumentation[2], bevor er ab 1982 an der Transform Schauspielschule in Berlin eine Ausbildung zum Schauspieler und Pantomimen erhielt. 1984 bis 1994 war er Mitbegründer des Brandungstheater in Berlin, und anschließend war er unter anderem bis 2005 beim Scharlatan Theater in Hamburg und bei Stage Entertainment tätig. Seit 1991 wirkt er als Darsteller in verschiedenen Fernsehproduktionen, unter anderem für das ZDF, den NDR und Sat.1, mit. Zugleich ist er Regisseur bei freien Theatern und Dozent für Bewegung, Mimik und Drama an Volkshochschulen, Schauspielschulen und Theatern. Er verkörperte von September 2009 bis Mai 2012 in der Serie Das Haus Anubis die Rolle des Victor Emanuel Rodemer. 2012 erschien der Kinofilm Das Haus Anubis – Pfad der 7 Sünden in der Helm wie in der Serie die Rolle des Victor Emanuel Rodemer verkörperte.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.kaihelm.de/cv.html
  2. http://www.kaihelm.de/vitadeutsch.htm