Kaiserstraße 143 (Mönchengladbach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wohnhaus
Wohnhaus

Das Wohnhaus Kaiserstraße 143 steht in Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen).

Das Gebäude wurde 1903 erbaut. Es wurde unter Nr. K 066 am 27. Februar 1991 in die Denkmalliste der Stadt Mönchengladbach[1] eingetragen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 1902 errichtete Gebäude befindet sich als Teil eines historischen Ensembles im oberen, zwischen Humboldt- und Lessingstraße gelegenen Teilbereich der Kaiserstraße. Zusammen mit der Regentenstraße war die Kaiserstraße eine Verbindungsstraße zwischen den alten Ortskernen Mönchengladbachs und Eickens.

Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebäude bildet ein spiegelsymmetrisches Pendant zum Nachbarhaus Nr. 145. Es handelt sich um ein traufständiges dreigeschossiges dreiachsiges historisches Wohnhaus.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Denkmalliste der Stadt Mönchengladbach (Memento des Originals vom 7. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/pb.moenchengladbach.de

Koordinaten: 51° 11′ 59,1″ N, 6° 26′ 35,1″ O