Kamilou Daouda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kamilou Daouda
Morocco vs Niger, February 09 2011-6.jpg
Kamilou Daouda (Mitte), 2011
Spielerinformationen
Geburtstag 29. Dezember 1987
Geburtsort AgadezNiger
Größe 170 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2007 Akokana FC
2007–2008 Cotonsport Garoua
2008–2011 al-Ittihad
2011–2012 CS Sfax 1 0(0)
2012–2013 JS Saoura 3 0(1)
2013–2014 Cotonsport Garoua
2014–2015 Khartoum Club
2016– Cotonsport Garoua
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007– Niger 33 0(9)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. Juni 2016

2 Stand: 24. Juni 2016

Kamilou Daouda (* 29. Dezember 1987 in Agadez) ist ein nigrischer Fußballspieler.

Daouda begann seine Karriere 2005 beim Verein Akokana FC, wo er bis 2007 unter Vertrag stand, jedoch nahm er an keinen Ligaspielen teil. Nach den zwei Jahren beim Verein kündigte er den Vertrag und wechselte zum kamerunischen Verein Cotonsport Garoua, wo er 2007 noch an keinen Ligaspielen teilnahm. In der Saison 2007/08 bestritt er zum ersten Mal elf Ligaspiele, wovon er sechs Mal ins Tor traf. Daouda kehrte 2008 dem Verein den Rücken und wechselte für die Saison 2008/09 zum libyschen Verein al Ittihad, wo er in der Saison an zwei Ligaspielen teilnahm und ein Tor schoss. In seiner zweiten Saison beim Verein absolvierte er sieben Ligaspiele und traf zweimal ins Tor. Keine Ligaspiele bestritt er in der letzten Saison, ehe er den Vertrag kündigte und zum tunesischen Verein CS Sfax wechselte, wo er einmal an ein Ligaspiel teilnahm, bei welchem er jedoch kein Tor schoss. Nach einer Spielzeit kündigte er den Vertrag und unterschrieb einen neuen beim Verein JS Saoura. Während der Saison 2012/13 bestritt er drei Ligaspiele beim Verein, wobei er einmal ins Tor schoss. Seit 2013 ist er wieder beim kamerunischen Verein Cotonsport Garoua aktiv, wobei er noch keine Ligaspiele bestritt.

Seit 2007 nahm er an 33 Länderspielen der nigrischen Fußballnationationalmannschaft, wo er insgesamt neun Tore erzielen konnte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kamilou Daouda in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)