Kappa Velorum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Doppelstern
κ Velorum
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Segel des Schiffs
Rektaszension 09h 22m 6,82s [1]
Deklination −55° 00′ 38,4″ [1]
Scheinbare Helligkeit 2,47 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse B2 IV [1]
B−V-Farbindex −0,18 [2]
U−B-Farbindex −0,75 [2]
R−I-Index −0,19 [2]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (21,9 ± 3,9) km/s [3]
Parallaxe (5,70 ± 0,30) mas [4]
Entfernung [4] (570 ± 30) Lj
(175 ± 9) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis −4 mag [Anm 1]
Eigenbewegung [4]
Rek.-Anteil: (−11,40 ± 0,32) mas/a
Dekl.-Anteil: (+11,52 ± 0,27) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnungκ Velorum
Córdoba-DurchmusterungCD −54° 2757
Bright-Star-Katalog HR 3734 [1]
Henry-Draper-KatalogHD 81188 [2]
Hipparcos-KatalogHIP 45941 [3]
SAO-KatalogSAO 236891 [4]
Tycho-KatalogTYC 8588-4200-1[5]
2MASS-Katalog2MASS J09220681-5500386[6]
Weitere BezeichnungenFK5 353 • CPD −54° 2219
Aladin previewer
Anmerkung
  1. Aus scheinbarer Helligkeit und Entfernung abgeschätzt.

κ Velorum (Kappa Velorum, kurz κ Vel) ist ein spektroskopischer Doppelstern mit einer scheinbaren visuellen Helligkeit von 2,5 mag und einer Umlaufdauer von etwa 117 Tagen. Das Sternsystem liegt im Sternbild Vela und ist etwa 570 Lichtjahre entfernt. κ Velorum besitzt den historischen Eigennamen Markab (zur Unterscheidung von anderen Sternen gleichen Namens manchmal auch Markeb geschrieben).

Der Stern ist nur ein paar Grad vom Südhimmelspol des Mars entfernt, man könnte ihn also als Südpolarstern des Mars betrachten.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Curtis, H. D.: Orbit of the spectroscopic binary κ Velorum; in: Lick Obs. Bull., Nr. 4, S. 155f. (1907), bibcode:1907LicOB...4..155C

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c Bright Star Catalogue
  3. Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars
  4. a b c Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)