Karl Bette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Bette (* 29. November 1916 in Köln; † 9. Mai 2006 in Schlehdorf) war ein deutscher Komponist von Filmmusik, Operetten und volkstümlicher Musik. Er betrieb zunächst einen eigenen Musikverlag in Köln und Berlin. Nach dem Krieg arbeitete er vor allem als Filmkomponist in Bayern.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Operette

  • Wela-Mädchen (1943) mit den Liedern Du bist die Frau meiner Träume, Abschiedsduett, Immer wenn ich fern Dir bin, Seit heute..., Kuss-Duett, Wien, du Stadt meines Lebens, Donna!.

Lieder

  • Fahr kleines Schifflein
  • Mit einer Braut allein
  • Kleines Mädchen von Hawaii (1938)
  • Mich hat der Frühling wachgeküßt (1943)
  • Du allein, Du allein, Du allein (1943)
  • 14 Tage ohne Deine Liebe (1943)
  • Du bist noch zu klein (1943)
  • Traum-Serenade (1943)
  • Fahr kleines Schifflein (1943)
  • Bitte bitte lieber Geiger (1943)
  • Lieselein (1943)
  • Rose-Marie (1943)
  • Zum Abschied reich ich Dir die Hände (1943)
  • Ich wünsche mir einen schlaflosen Abend (1955)
  • Wer einmal nur in München war (1974)
  • Wo der Wildbach rauscht (arrangiert für Blasorchester) (1983)

Filmmusik

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]