Kathagenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kathagenberg

IUCN-Kategorie IV − Habitat-/Species Management Area

Blick auf das Naturschutzgebiet „Kathagenberg“ mit dem darüber liegenden Schloss Fürstenberg

Blick auf das Naturschutzgebiet „Kathagenberg“ mit dem darüber liegenden Schloss Fürstenberg

Lage Südlich von Höxter, Landkreis Holzminden, Niedersachsen
Fläche 18 ha
Kennung NSG HA 111
WDPA-ID 164036
Geographische Lage 51° 44′ N, 9° 24′ OKoordinaten: 51° 43′ 55″ N, 9° 23′ 46″ O
Kathagenberg (Niedersachsen)
Kathagenberg
Meereshöhe von 97 m bis 167 m
Einrichtungsdatum 11. September 1986
Verwaltung NLWKN

Der Kathagenberg ist ein Naturschutzgebiet in der niedersächsischen Gemeinde Fürstenberg in der Samtgemeinde Boffzen im Landkreis Holzminden.

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG HA 111 ist 18 Hektar groß. Es grenzt im Nordosten und Südosten an das Landschaftsschutzgebiet „Solling-Vogler“. Es steht seit dem 11. September 1986 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Landkreis Holzminden.

Blick von der Weser auf den Kathagenberg mit dem Schloss Fürstenberg und Steinbrüchen um 1910

Das Naturschutzgebiet liegt westlich von Fürstenberg am Rand des Naturparks Solling-Vogler. Es stellt einen nach Südwesten exponierten Prallhang der Weser unter Schutz, der von hervortretenden Felsformationen geprägt wird. Der Prallhang ist von Buchenwald bestanden, bei dem es sich im nördlichen Bereich teilweise um alten Niederwald handelt, der nach Süden in Hochwald mit Alt- und Totholz­beständen übergeht. Vorherrschende Baumarten sind Rotbuche, Eiche, Esche, Bergahorn, Roteiche, Hainbuche und Elsbeere.

Im Übergangsbereich von Nieder- zum Hochwald sind vier aufgelassene Buntsandsteinbrüche zu finden, die ihrer natürlichen Entwicklung überlassen werden.[1]

Durch einen Teil des Naturschutzgebiet und seine Umgebung verläuft ein Wanderweg.[1]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der Hangkante oberhalb des Naturschutzgebietes liegt das Schloss Fürstenberg mit der Porzellanmanufaktur Fürstenberg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Durch die Laubwälder am Kathagenberg (Memento vom 6. Januar 2013 im Webarchiv archive.is), Natur erleben in Niedersachsen.