Katharina Döbler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Katharina Döbler (* 1957 in Gunzenhausen/Mittelfranken) ist eine deutsche Autorin und Journalistin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Döbler ist Kind einer Missionars- und Pfarrersfamilie. Nach ersten Jahren auf einem fränkischen Dorf wuchs sie in München auf. Sie studierte Theaterwissenschaften, Pädagogik und Lateinamerikanistik in München und Berlin, und experimentierte als Kabarettistin und Punksängerin. Sie arbeitete als Journalistin für den ersten freien Radiosender Berlins, Radio100, im Anschluss für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, und Printmedien wie Die Zeit, NZZ und FAZ, vorwiegend als Literaturkritikerin. Seit 2001 ist sie Mitarbeiterin der Deutschen Ausgabe der internationalen Monatszeitung Le Monde diplomatique[1].

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herausgeberschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belletristik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Impressum Le Monde diplomatique Deutsche Ausgabe. Abgerufen am 26. März 2021.
  2. Webseite des Bayerischen Rundfunks zum Hörspiel. Abgerufen am 26. März 2021.
  3. Webseite von Deutschlandfunk Kultur zum Hörspiel. Abgerufen am 26. März 2021.