Katzencafé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Katzencafé in Kyōto

Katzencafés sind Cafés, in denen man wie in einem gewöhnlichen Café Kaffee und Kuchen bestellen kann, aber im Gastraum auch Hauskatzen vorfindet.

Ursprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Konzept stammt ursprünglich aus Asien. Das erste Katzencafé wurde im Jahr 1998 in Taipeh, Taiwan eröffnet.[1] Dieses Café in Taiwan wurde zum beliebten Touristenmagneten für Besucher aus Japan und der ganzen Welt. Obwohl der Ursprung der Katzencafés in Taiwan liegt, wurde das Konzept vor allem in Japan berühmt. Dort öffnete das erste Katzencafe 2004 in Osaka. Aufgrund von Japans Landfläche und Einwohnerzahl leben viele Japaner in sehr kleinen Wohnungen, in denen keine Haustiere erlaubt sind, sodass die Katzencafés ein beliebter Zufluchtsort für junge Arbeiter sind, die sich nach Gesellschaft und Geselligkeit sehnen. In Tokio öffnete das erste Café dieser Art 2005. Seitdem boomen die Katzencafés in Japan und zwischen 2005 und 2010 eröffneten dort 79 dieser Cafés.

Katzencafés in Deutschland und Österreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2012 gibt es auch in Wien ein Katzencafé.[2] Alle bisher eröffneten deutschen Katzencafés finden sich in Großstädten: Zuerst gab es das Katzencafé in München (2013)[3]. Später eröffneten auch in Berlin (2013), Köln (2014), Aachen (2015)[4], Hannover (2015), Nürnberg (2016), Karlsruhe[5], Bielefeld[6] (2017) sowie in Düsseldorf Katzencafés.

Tierschutz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Deutschland sind Auflagen einzuhalten, um weder die Lebensmittelhygiene noch das Tierwohl zu gefährden. So müssen die Katzen unter anderem einen auch zur Öffnungszeit des Cafés erreichbaren geschützten Raum haben, in den sie sich bei Bedarf zurückziehen können und zu dem Gäste keinen Zutritt haben.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Katzencafé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Katzencafés in Taiwan (Japanisch)
  2. Kultur mit Samtpfoten - Kaffee mit Kater Artikel über das Wiener Katzencafé, erschienen in: merkur-online.de, 12. Mai 2013, zuletzt abgerufen am 15. Juli 2014.
  3. Katzentempel [1]
  4. Eva Onkels: Katzen-Café: 16 kleine Pfoten garantieren für entspannten Tag. 9. September 2015 (aachener-zeitung.de [abgerufen am 28. März 2018]).
  5. ka-news: Cats Café: Karlsruher Katzencafé feiert erfolgreiche Eröffnung! | ka-news. In: ka-news.de. 2. November 2017 (ka-news.de [abgerufen am 3. November 2017]).
  6. Neue Westfälische: In Bielefeld eröffnet ein Katzencafé, abgerufen am 12. Februar 2017.
  7. Café Katzentempel - Am Katzentisch Artikel über das Münchner Katzencafé, erschienen in: SZ, 4. Juni 2013, zuletzt abgerufen am 15. Juli 2014.