Keisuke Tsuboi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Keisuke Tsuboi
Keisuke Tsuboi.jpg
Keisuke Tsuboi 2013
Personalia
Geburtstag 16. September 1979
Geburtsort TokioJapan
Größe 179 cm
Position Abwehrspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2014 Urawa Red Diamonds 293 (1)
2015–2017 Shonan Bellmare 28 (0)
2018– Renofa Yamaguchi FC 27 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2003–2007 Japan 40 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 13. Oktober 2019

Keisuke Tsuboi (jap. 坪井 慶介, Tsuboi Keisuke; * 16. September 1979 in der Präfektur Tokio) ist ein japanischer Fußballspieler.

Tsuboi begann seine Karriere 2002 als Verteidiger bei den Urawa Red Diamonds, für die er immer noch spielt. Tsuboi startete erst im Alter von 23 seine Profi-Laufbahn, da er erst seinen Universitätsabschluss machen wollte. Er ist eine feste Größe in der Abwehr der Reds und ein aufkommender Stern in der japanischen Nationalmannschaft. Herausragend ist, dass Tsuboi in seiner ersten Profi-Saison in 30 Spielen keine einzige gelbe Karte erhielt.

2002 wurde er zum J. League Best Young Player gewählt und erhielt dazu den Fair Play Award der J. League. 2003 wurde er in die Best XI gewählt (Die Mannschaft der Besten Spieler der abgelaufenen Saison). Für die Urawa Reds absolvierte er bislang 101 Ligaspiele (1 Tor) (Stand: Saisonende 2005). 2004 und 2005 wurde er jeweils Vize-Meister mit den Reds. Am Neujahrstag 2006 konnte er mit den Reds den japanischen Kaiserpokal holen.

Seit Ende 2002 spielt er für die japanische Nationalmannschaft, jedoch kam er erst 2003 gegen Paraguay zu seinem ersten Länderspieleinsatz. Tsuboi war im Aufgebot des Konföderationen-Pokal 2003 und des Konföderationen-Pokal 2005. 2003 absolvierte er dort alle Spiele, doch 2005 saß er nur auf der Bank. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland stand Tsuboi ebenfalls im japanischen Team und ersetzte den verletzten Makoto Tanaka auf dessen Position. Er bestritt zwei WM-Spiele (gegen Australien und Brasilien).

Seit 2002 bestritt er 40 Länderspiele.

Profil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Japanische Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]