Ken Sugimori

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ken Sugimori (jap. 杉森 建, Sugimori Ken; * 27. Januar 1966 in der Präfektur Tokio) ist ein japanischer Illustrator, Charakterdesigner und künstlerischer Leiter.

Unter anderem entwarf er das Charakterdesign der Hauptfiguren der Fernsehserie Pokémon sowie der Pokémon-Figuren. Bei Game Freak ist er als künstlerischer Leiter beschäftigt und war unter anderem an den Spielen Pulseman, Drill Dozer und Super Smash Bros. beteiligt.

Von 1981 bis 1986 arbeitete er zunächst als Illustrator für das Fanzine Game Freak. Gemeinsam mit dessen Gründer Satoshi Tajiri wandelte er es 1986 in eine Spieleentwicklungsfirma um und produzierte das Spiel Mendel Palace.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chris Kohler: Power-up: How Japanese Video Games Gave the World an Extra Life. BradyGames, 2004, ISBN 0744004241, S. 238.
  2. Ray Barnholt: 25 Sorta Significant Famicom Games: #19. 1UP.com. UGO Networks. 30. Juli 2008. Abgerufen am 27. Januar 2010.

Weblinks[Bearbeiten]