Keriya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Kreis Keriya in Xinjiang. Für die Großgemeinde Keriya, siehe Keriya (Großgemeinde); für den Fluss Keriya, siehe Keriya (Fluss).
Lage der Großgemeinde Keriya im Kreis Keriya (rosa) und dem Regierungsbezirk Hotan (gelb)

Keriya (于田县; Pinyin: Yútián Xiàn; uighurisch: كېرىيە ناھىيىسى / Keriye Nahiyisi) ist ein Kreis des Regierungsbezirks Hotan im Süden des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang im Nordwesten der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 39.095 km² und zählt 220.000 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Keriya.

Die Ruinenstadt Yuansha (Yuansha gucheng) aus der Zeit der Westlichen Han-Dynastie steht seit 2001 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (5-130).

Weblinks[Bearbeiten]

36.86666666666781.7Koordinaten: 36° 52′ N, 81° 42′ O