Khalid Sinouh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Khalid Sinouh
Khalid Sinouh.png
Khalid Sinouh (2010)
Spielerinformationen
Geburtstag 2. Mai 1975
Geburtsort AmsterdamNiederlande
Größe 191 cm
Position Torhüter
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1994–1997 HFC Haarlem 26 (0)
1997–1999 SC Heerenveen 1 (0)
1999–2005 RKC Waalwijk 93 (0)
2005–2006 Omonia Nikosia 11 (0)
2006–2007 AZ Alkmaar 6 (0)
2007–2008 Kasımpaşa Istanbul 24 (0)
2009 Hamburger SV 0 (0)
2009 Hamburger SV II 3 (0)
2009–2011 FC Utrecht 2 (0)
2011–2012 PSV Eindhoven 1 (0)
2012–2013 NEC Nijmegen 5 (0)
2013– Sparta Rotterdam 20 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2004–2005 Marokko 4 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 10. Dezember 2013

Khalid Sinouh (* 2. Mai 1975 in Amsterdam) ist ein marokkanisch-niederländischer Fußball-Torhüter. Er spielte von 1994 bis 2008 nacheinander beim HFC Haarlem, SC Heerenveen, RKC Waalwijk, Omonia Nikosia (Zypern), AZ Alkmaar und Kasımpaşa Istanbul (Türkei). Am 2. Februar 2009 gab der Hamburger SV die Verpflichtung Sinouhs bekannt. [1]

Von 1999 bis 2004 spielte er bereits unter HSV-Trainer Martin Jol in Waalwijk.

Nachdem der Vertrag beim HSV ausgelaufen war, kehrte der Marokkaner in die Niederlande zum FC Utrecht zurück. 2011 wechselte er zur PSV nach Eindhoven. Ein Jahr später unterschrieb er für ein Jahr bei NEC Nijmegen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. hsv.de: HSV verpflichtet Tavares und Sinouh - Leihgeschäft mit Gravgaard und Streit