Koblenz-Pfaffendorfer Höhe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koblenz-Pfaffendorfer Höhe
Altstadt Arenberg Arzheim Asterstein Bubenheim Ehrenbreitstein Goldgrube Güls Horchheim Horchheimer Höhe Immendorf Karthause Kesselheim Lay Lützel Metternich Moselweiß Neuendorf Niederberg Oberwerth Pfaffendorf Pfaffendorfer Höhe Rauental Rübenach Stolzenfels Südliche Vorstadt Wallersheim KoblenzLage des Stadtteils Koblenz-Pfaffendorfer Höhe
Über dieses Bild
Basisdaten
Stadtteil seit:
Fläche: 1,15 km²
Einwohner: 2.634 (30. Sep. 2012)
Bevölkerungsdichte: 2.283 Einwohner je km²
Postleitzahl: 56076
Vorwahl: 0261
Kfz-Kennzeichen: KO

Koblenz-Pfaffendorfer Höhe ist ein Stadtteil von Koblenz. Er liegt auf der rechten Rheinseite zwischen dem Asterstein und der Horchheimer Höhe. Lange gehörte das Gebiet zur Gemarkung von Pfaffendorf und wurde nur landwirtschaftlich genutzt. Mit Bau erster Wohngebiete in den 1960er Jahren wurde das Gebiet auf den Höhen südlich des Bienhorntals zu einem eigenständigen Stadtteil. Hier befinden sich die Augusta-Kaserne und das Zentrum Innere Führung. Es gibt keinen Ortsvorsteher und keinen Ortsbeirat. Auch ist kein Kulturdenkmal ausgewiesen.

Kirchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ulrike Weber (Bearb.): Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Band 3.3: Stadt Koblenz. Stadtteile. Werner, Worms 2013, ISBN 978-3-88462-345-9.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Koblenz-Pfaffendorfer Höhe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hoffnungskirche Pfaffendorfer Höhe

Koordinaten: 50° 20′ 23″ N, 7° 36′ 44″ O